Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

Jar

Treue Seele

Beiträge: 197

Wohnort: Lübeck

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

11

20.06.2016, 09:48

Was hat das eigentlich alles mit Java zu tun? :P

rewb0rn

Supermoderator

  • »rewb0rn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 870

Wohnort: Berlin

Beruf: Indie Game Dev

  • Private Nachricht senden

12

20.06.2016, 10:07

Gute Punkt, ich hatte lediglich eine Falschaussage korrigieren wollen, ich spalte das Thema mal ab :)

TrommlBomml

Community-Fossil

Beiträge: 2 143

Wohnort: Berlin

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

13

20.06.2016, 11:04

Ich verstehe deine Beweggründe. Wenn ich mich richtig erinnere arbeitet Adobe selbst daran, dass man mit Flash auch nach WebGL exportieren kann? Dann braucht man tatsächlich nicht umstellen, wenn das genau so gut funktioniert wie das Flash-Plugin.

Allerdings muss ich sagen, dass Vektorgrafiken ja schick und praktisch sind, aber für Rasterbildschirme einfach vergleichsweise teuer sind. Gerade auf Mobile saugt das doch Akku wie Sau oder?

Wirago

Alter Hase

Beiträge: 1 204

Wohnort: Stockerau

Beruf: CRM Application Manager

  • Private Nachricht senden

14

20.06.2016, 11:18

Flash wird doch generell schon lange tot gesagt. In der Regel aus Sicherheitsgründen. Allein aufgrund der unsicheren Zukunft würde ich nicht auf Flash setzen. Mittlerweile setzen auch die meisten interaktiven Seiten für die früher Flash notwendig war auf HTML5 bzw. JavaScript
kleincodiert.at
Deine Seite für den schnellen Einstieg in C++, C# und Java


Aktuelles Projekt:
Twelve Orbs - The Balance Of Life (A 2D Fantasy RPG)

rewb0rn

Supermoderator

  • »rewb0rn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 870

Wohnort: Berlin

Beruf: Indie Game Dev

  • Private Nachricht senden

15

20.06.2016, 11:58

Ich verstehe deine Beweggründe. Wenn ich mich richtig erinnere arbeitet Adobe selbst daran, dass man mit Flash auch nach WebGL exportieren kann? Dann braucht man tatsächlich nicht umstellen, wenn das genau so gut funktioniert wie das Flash-Plugin.

Allerdings muss ich sagen, dass Vektorgrafiken ja schick und praktisch sind, aber für Rasterbildschirme einfach vergleichsweise teuer sind. Gerade auf Mobile saugt das doch Akku wie Sau oder?


Wir packen Vektorgrafiken in die Assets und rasterisieren sie zur Laufzeit, das spart enorm Speicherplatz, trotzdem haben wir die Bitmap Performance auf mobilen Geräten.

TrommlBomml

Community-Fossil

Beiträge: 2 143

Wohnort: Berlin

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

16

20.06.2016, 12:12

Das ist natürlich eine super Lösung. Ich hatte über sowas schonmal für GUIs nachgedacht, um für die Auflösungen jeweils eigene Bitmaps generieren zu lassen. Nett :)

rewb0rn

Supermoderator

  • »rewb0rn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 870

Wohnort: Berlin

Beruf: Indie Game Dev

  • Private Nachricht senden

17

21.06.2016, 18:31

Ja das wäre dann der nächste Schritt. Wir machen das derzeit nur für die Ingame Grafiken, entweder in eine 2048x2048 Textur oder doppelt so groß für Full HD Geräte. Das Menü verwendet derzeit bei uns in Teilen Vektorgrafiken, aber da kommt es ja auch nicht so auf das letzte Quentchen Performance an.

18

21.06.2016, 23:20

Als ähnliche Alternative zu flash sehe ich aktuell nur cocos2dx.
Beide sind kostenlos, haben ein ähnliches Ökosystem und identische targets.
Würde ich heute die Auswahl treffen müssen, würde ich cocos die Chance geben.
Vor knapp 3 Jahren habe ich in meiner Firma aber Flash für mobile-games eingeführt.
Weil kostenlos, weil die designer sich mit dem Ökosystem auskennen, weil die anderen Entwickler eher ActionScript als c++/c# kannten, weil alle großen sdk-Anbieter (facebook, google, amazon, analytics, ads ...) flash-plugins anbieten, weil es fantastische stage3d frameworks gibt, die einem eine Menge Arbeit sparen können.

Während Adobe Air aber tatsächlich nurnoch maintained wird und komplett aus Adobes roadmap verschwunden ist (neben der Zusicherung, dass es nicht fallen gelassen wird), sind andere noch im Aufwind (+ cocos2dx ist open source). Trotzdem sind meine genannten Vorteile immer noch existent und werden die nächsten 3-5 Jahre (eher länger) nicht verschwinden.

Wir sind aber vor kurzem für games auf unity umgestiegen und für normale apps fange ich an, phonegap zu nutzen. Besonders apps zu webseiten/browergames bieten da große Vorteile, da man eine gemeinsame Basis nutzen kann (z.B. AngularJS für browser+mobile, +nodeJS fürn server). Ganz zu schweigen von hot updates, welche mit javascript im Gegensatz zu flash easy möglich sind.

Webgl mit unity könnt ihr noch lange vergessen.
Das Problem liegt nicht zwingend an der Kompatibilität, sondern an der vergleichsweise enormen codebase, welche bei unity-games geladen werden müssen.
Die browser-engines kommen damit nicht klar, und das wird sicher noch eine ganze Weile so sein.
Bei sowas besser auf javascript direkt setzen, damit habt ihr auch mobile+browser abgedeckt (und 3d frameworks gibts auch für den einen oder anderen Effekt).

rewb0rn

Supermoderator

  • »rewb0rn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 870

Wohnort: Berlin

Beruf: Indie Game Dev

  • Private Nachricht senden

19

22.06.2016, 09:51

Interessant, Cocos2dx hatte ich mir in den letzten Tagen öfter mal angeschaut. Aber ich sträube mich etwas dagegen, HTML Games auf Mobile zu porten, in dem Bereich scheint Unity klar die bessere Wahl. Und zu C++ Entwicklung möchte ich eher nicht zurück, das ist einfach viel zu langsam. Kann man mit Cocos2dx auch nach Desktop kompilieren?

Während Adobe Air aber tatsächlich nurnoch maintained wird und komplett aus Adobes roadmap verschwunden ist (neben der Zusicherung, dass es nicht fallen gelassen wird), sind andere noch im Aufwind (+ cocos2dx ist open source). Trotzdem sind meine genannten Vorteile immer noch existent und werden die nächsten 3-5 Jahre (eher länger) nicht verschwinden.

Ich weiß nicht, woher ihr immer eure Infos nehmt.. :) Klar das ist nicht mehr 2010 aber verschwunden ist es nicht.
http://www.adobe.com/devnet/flashplatfor…rs/roadmap.html

Ganz zu schweigen von hot updates, welche mit javascript im Gegensatz zu flash easy möglich sind.

Was genau meinst du mit Hot Updates? Einen Auto-Updater für Android apps kannst du auch mit Air bauen. So stellen wir sicher, dass alle Spieler immer mit der aktuellsten Client Version spielen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »rewb0rn« (22.06.2016, 09:59)


Werbeanzeige