Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

ByteJunkie

Alter Hase

  • »ByteJunkie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 834

Wohnort: Deutschland

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

1

07.06.2015, 09:48

Wer benutzt eigentlich außer mir die Tribase für seine Projekte?

Also ich bin nach wie vor begeistert von der Tribase, weil veränderbar. :thumbup: Auch, wenn das Teil schon über 10 Jahre auf dem Buckel hat.
Mit DirectX9 hab ich auch keine Probleme. Es laufen schließlich auch heute noch viele gute Games damit.

Und ich möchte hier bitte keine Kommentare über Unity und dergleichen lesen.

Mich würde interessieren, wer außer mir alles die Tribase für seine Projekte benutzt. Also gleich gesinnte! :this:
Welche Veränderungen Ihr vielleicht schon vorgenommen habt, um das Design oder die Geschwindigkeit zu verbessern.

Ich hab zum Beispiel die tbSkybox durch eine eigene CSkybox-Klasse ersetzt. Ich sehe auch keinen Sinn darin mit FX-Dateien zu arbeiten. Ich hab das Buch von David allerdings auch nicht komplett durchgeackert, sondern benutze es eher als Nachschlagewerk. Bin mal gespannt auf eure hoffentlich positiven Kommentare.
"Alles bleibt wie immer. :rolleyes: Wenn es nicht besser wird, wird es schlimmer!." :huh:

BlueCobold

Community-Fossil

Beiträge: 10 859

Beruf: Teamleiter Mobile Applikationen & Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

2

07.06.2015, 09:50

Ich glaube nicht sonderlich viele und wenn ich mich richtig erinnere, war die Tribase auch nicht dazu gedacht als Engine tatsächlich eingesetzt zu werden.
Teamleiter von Rickety Racquet (ehemals das "Foren-Projekt") und von Marble Theory

Willkommen auf SPPRO, auch dir wird man zu Unity oder zur Unreal-Engine raten, ganz bestimmt.[/Sarkasmus]

ByteJunkie

Alter Hase

  • »ByteJunkie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 834

Wohnort: Deutschland

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

3

07.06.2015, 10:03

Trotzdem interessiert es mich. Auch, wenn die Tribase als Lernprojekt gedacht war, kann man doch damit Spiele entwickeln.
Und da der Quellcode vorhanden ist, kann man Ihn auch verändern. Muss man sogar um eigene Projekte zu realisieren.
"Alles bleibt wie immer. :rolleyes: Wenn es nicht besser wird, wird es schlimmer!." :huh:

BlueCobold

Community-Fossil

Beiträge: 10 859

Beruf: Teamleiter Mobile Applikationen & Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

4

07.06.2015, 10:17

Klar, ist interessant, ob es noch jemand nutzt, aber Open Source allein ist vielleicht nicht das beste Argument ;)
Teamleiter von Rickety Racquet (ehemals das "Foren-Projekt") und von Marble Theory

Willkommen auf SPPRO, auch dir wird man zu Unity oder zur Unreal-Engine raten, ganz bestimmt.[/Sarkasmus]

TrommlBomml

Community-Fossil

Beiträge: 2 143

Wohnort: Berlin

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

5

08.06.2015, 08:57

Es ist eine Weile her, aber da wurde auf Basis der Tribase-Engine das Projekt Xrodon umgesetzt. Ich hatte mich vor einigen Jahren mit dem Entwickler auf der Devmania unterhalten und er meinte, dass da halt einiges an Arbeit notwendig war, damit das dann auch alles gut lief.

ByteJunkie

Alter Hase

  • »ByteJunkie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 834

Wohnort: Deutschland

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

6

08.06.2015, 08:59

Klar, ist interessant, ob es noch jemand nutzt, aber Open Source allein ist vielleicht nicht das beste Argument ;)

Es geht nicht darum für die Tribase zu argumentieren, sondern einmal fest zu stellen, wer die Tribase für Projekte nutzt.
Frei nach dem Motto: Gleich und Gleich gesellt sich gern. :thumbsup:
"Alles bleibt wie immer. :rolleyes: Wenn es nicht besser wird, wird es schlimmer!." :huh:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ByteJunkie« (08.06.2015, 09:38)


ByteJunkie

Alter Hase

  • »ByteJunkie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 834

Wohnort: Deutschland

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

7

08.06.2015, 09:54

Es ist eine Weile her, aber da wurde auf Basis der Tribase-Engine das Projekt Xrodon umgesetzt. Ich hatte mich vor einigen Jahren mit dem Entwickler auf der Devmania unterhalten und er meinte, dass da halt einiges an Arbeit notwendig war, damit das dann auch alles gut lief.


Die Links funktionieren wohl nicht mehr. Wenn man danach Googled kommen interessante Bilder. Aber viel Arbeit steckt da auf jeden Fall hinter. Vor allem ist es ein weiter Weg von den ersten Screenshots zu einer stabilen Version. :wacko:

PS: Wow! :golly: Hab es gerade mal angespielt. Wirklich gut gemacht! :thumbsup:
"Alles bleibt wie immer. :rolleyes: Wenn es nicht besser wird, wird es schlimmer!." :huh:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ByteJunkie« (08.06.2015, 10:54)


ByteJunkie

Alter Hase

  • »ByteJunkie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 834

Wohnort: Deutschland

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

8

29.12.2015, 11:31

Tja, so wie es aussieht steh ich allein auf weiter Flur. Da kann ich ja nicht mal einen Retro-Club gründen, wenn ich das einzige Mitglied bin. :(

Wegen mir kann der Thread geschlossen werden. Allerdings bleib ich erst mal bei DX9 und der Tribase.
1. Hab ich mich langsam eingearbeitet. :grumble:
2. Hab ich jetzt meinen eigenen 3D-Editor. :thumbup:
3. Bis jetzt reicht das für meine Zwecke. ;)
"Alles bleibt wie immer. :rolleyes: Wenn es nicht besser wird, wird es schlimmer!." :huh:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ByteJunkie« (30.12.2015, 08:22)


dot

Supermoderator

Beiträge: 9 833

Wohnort: Graz

  • Private Nachricht senden

9

30.12.2015, 02:22

2. Hab ich jetzt meinen Eigenen 3D-Editor.

Screenshot! :)

ByteJunkie

Alter Hase

  • »ByteJunkie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 834

Wohnort: Deutschland

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

10

30.12.2015, 08:15

Ok, Editor ist etwas zu dick aufgetragen. :whistling: Meine Spielewelt hat jetzt einen Editiermodus mit dem ich in der 3D-Ansicht Modelle platzieren kann.
Siehe Projekt Mystery Outback: Ehemals: Haus am See
»ByteJunkie« hat folgende Bilder angehängt:
  • Screenshot9.jpg
  • Screenshot10.jpg
  • Screenshot11.jpg
"Alles bleibt wie immer. :rolleyes: Wenn es nicht besser wird, wird es schlimmer!." :huh:

Werbeanzeige