Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

BlueCobold

Community-Fossil

Beiträge: 10 874

Beruf: Teamleiter Mobile Applikationen & Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

21

04.03.2015, 06:29

Kann mir mal jemand sagen, warum in einem UE4-Topic eine "aber Unity ist toller" Diskussion geführt werden muss? Stehen erwachsene Menschen noch immer nicht über Engine- und Sprach-Battles? Als ob man jetzt diskutieren muss ob man den grünen oder den blauen Hammer nehmen sollte... Gibt's keine anderen heiligen Kriege auf die man gehen kann? :huh: Kann man seinen Missionarstrieb nicht auch mal unterdrücken? Das is echt wie bei Religionen, furchtbar.
Teamleiter von Rickety Racquet (ehemals das "Foren-Projekt") und von Marble Theory

Willkommen auf SPPRO, auch dir wird man zu Unity oder zur Unreal-Engine raten, ganz bestimmt.[/Sarkasmus]

birdfreeyahoo

Alter Hase

Beiträge: 766

Wohnort: Schorndorf

Beruf: Junior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

22

04.03.2015, 07:17

Trotz deiner Worte fürchte ich, wird das nie ein Ende finden ^^

Gamingtypen

Treue Seele

Beiträge: 332

Beruf: Grove

  • Private Nachricht senden

23

04.03.2015, 07:53

Und ich hänge immer noch am Gamestudio A7 fest...
Ich mag es bei Entwicklungsumgebungen nicht, wenn ich das Gefühl habe, mir wird die Arbeit abgenommen. Das wird durch eine unglaublich verschachtelte GUI nicht besser.
Allerdings möchte ich auch nicht ales komplett machen müssen, habe bisher zu wenig Erfahrung für eine eigene Engine. Mit Unity werde ich mich vermutlich nicht anfreunden, die Unreal Engine 4 muss ich mir unbedingt mal ansehen.

Wie stand es eigentlich mit dem UDK zur Unreal Engine 3? Was hatte das für Lizenzkosten?
Sämtliche Beiträge sind nicht offensiv oder auf irgendeine erdenkliche Art und Weise beleidigend gemeint.

birdfreeyahoo

Alter Hase

Beiträge: 766

Wohnort: Schorndorf

Beruf: Junior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

24

04.03.2015, 08:31

UDK an sich war kostenlos. Unreal Engine 3 war so damals wie auch bei Cry, dass du so ne Massenlizenz mit Telefonsupport und so weiter und sofort dann auf Anfrage bekommen hast, war aber nicht billig, also ich hab gehört es ging in den Bereich 500.000 + für große Studios, also nix mal kurz PayPal.
Ich hatte aber damals das Gefühl das UDK war eher eine art abgekoppeltes Modding-Kit für Unreal Tournament. Genau wie bei der CryEngine 3, da war das Grundframework was du hattest zu dediziert auf Shooter bzw. Crysis-Basis.

Das Grundframework der Unreal Engine 4 ist sehr sauber und hat nicht schon Sachen wie Capture The Flag als Standard mit dabei, da hat man wirklich bloß Klassen für das Übliche, was man überall einsetzen kann und kommt ohne Standardassets aus (wenn man kein Template nimmt und auch die nur Grundunktionalität). Die Assets an sich übrigens sehr überschaubar, in das System der Engine kam ich vergleichsweise schnell rein.

Gamingtypen

Treue Seele

Beiträge: 332

Beruf: Grove

  • Private Nachricht senden

25

04.03.2015, 11:21

Diese Quasi-Auslegung auf ein einziges Genre fand ich bei der Cry Engine 3 ebenfalls blöd, neben der Tatsache, dass man für diese durchgehend eine Internetverbindung braucht.
Das UDK habe ich bisher nur bei einem Freund ausprobiert, erschien mir damals an und für sich ähnlich.
Ich werd mir auf jeden Fall beide Engines herunterladen, wobei ich von meinen Vorurteilen her eher zur Unreal Engine tendiere.
Kennt das Gamestudio überhaupt noch jemand? :(
Sämtliche Beiträge sind nicht offensiv oder auf irgendeine erdenkliche Art und Weise beleidigend gemeint.

Werbeanzeige