Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

1

16.07.2014, 12:07

kleine Vorstellung :)

Schönen guten Tag alle zusammen,

ich bin neu auf dieser Seite und stelle mich am besten einmal kurz vor, bevor ich mit den Fragen anfange. ^^

Mein Name ist Patrick, ich bin 21 Jahre alt und mache derzeit eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration.
Für den Beruf habe ich mich entschieden, da ich super gerne mit Rechner arbeite, mich dafür interessiere warum welche Anwendungen nicht klappen und wie man das Problem löst. Aber auch weil in der Schule der Informatikunterricht am meisten Spaß gemacht hat. Vor allem das Arbeiten mit Linux- und Windowsservern.

In der Berufsschule haben wir dann mit der Mikrocontrollerprogrammierung mit der Sprache C++ angefangen. Im Großen und Ganzen fand ich die Aufgaben okay, war nur nach einiger Zeit sehr unmotiviert, da die meisten Mikrocontroller nicht mehr in Ordnung waren und man gut 20Minuten warten musste, bis man testen ob man die Aufgaben richtig gelöst hat.
Danach haben wir dann angefangen in Java zu programmieren und waren als letztes dabei Pacman zu programmieren.
Das war dann schon eher mein Geschmack und ich war meist traurig als die Schule schon vorbei war, hab mich dann Zuhause aber wieder rangesetzt und weitergemacht. ^^

Ein Klassenkamerad (Anwendungsentwickler) hat mich motiviert meine Freizeit sinnvoll zu nutzen und deshalb habe ich mir gedacht anstatt gar nichts zu machen oder sich vor den Fernseher/Rechner zu setzen, wenn man gerad nichts besseres zu tun hat, lieber die Zeit zu nutzen und das programmieren zu lernen. ^^

Nun zu meiner Frage, mit welcher Sprache sollte ich denn am besten anfangen?
Ich habe mich hier schon rumgelesen und erfahren, das es wohl recht sinnvoll ist mit C# anzufangen und sobald man es drauf hat sich mit Unity zu beschäftigen.
Nur wäre das sinnvoll für mich, da ich ja schon in der Schule mit C++ und Java angefangen habe?

Mein Ziel, eigentlich erstmal kleinere Spiele, wie z.B. Pacman programmieren, da ich bei soetwas die meiste Motivation finde. Später vielleicht ein eigenes kleines Spiel erschaffen und ganz vielleicht später mal an Projekten mitarbeiten. :D

Hoffe Ihr könnt mir da ein paar professionelle Tipps geben und danke schonmal im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen
Patrick

NachoMan

Community-Fossil

Beiträge: 3 905

Wohnort: Berlin

Beruf: (Nachhilfe)Lehrer (Mathematik, C++, Java, C#)

  • Private Nachricht senden

2

16.07.2014, 12:25

Zwischen Java und C# gibt es zwar viele Unterschiede, aber wenn du die eine Sprache beherrschst, wirst du mit der anderen keine großartigen Probleme haben.
"Der erste Trunk aus dem Becher der Erkenntnis macht einem zum Atheist, doch auf dem Grund des Bechers wartet Gott." - Werner Heisenberg
Biete Privatunterricht in Berlin und Online.
Kommt jemand mit Nach oMan?

AlexK

1x Rätselkönig

Beiträge: 30

Wohnort: Bielefeld

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

3

16.07.2014, 13:15

Hallo Patrick,

wenn dir Java Spaß macht und du dich darin schon einigermaßen gut auskennst, kannst du auch bei Java bleiben und z.B. mit libGDX arbeiten. Damit lassen sich auch recht schnell gute Erfolge erzielen und die Spiele wären sogar z.B. auf Android-Geräten lauffähig. Tutorials findest du zu libGDX auch viele, so dass man nicht direkt am Anfang allein gelassen wird.

Gruß
Alex

4

16.07.2014, 14:30

Alles klar, vielen dank für Eure Antworten. :)

Ich werde also weiterhin mich mit Java beschäftigen und versuchen mir Libgdx anzueignen.

5

21.07.2014, 23:52

Und wenn du bei den Mikrocontrollern bleiben willst, hol dir nen Arduino oder Raspberry - damit kann man auch coole Dinge machen. Vom Streamingserver für die WG über Synthesizer bis zu Fotografie-Automation. Mein Arduino und ich, wir hatten schon viel Spaß :) In einer Welt, die mehr und mehr automatisiert wird, werden Menschen mit Mikrocontroller-Kenntnissen auch immer mehr gefragt. Das macht sogar Sachen wie C wieder attraktiv.

6

28.07.2014, 22:44

Danke shelley aber bin irgendwie froh, dass das Thema in der Schule durch ist. ^^
Mit Raspberrys mache ich ganz gern andere Projekte, wobei ich sagen muss das ich mich mit Mikrocontrollern generell nicht aus kenne. :P

Werbeanzeige