Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

1

25.06.2003, 12:55

Stimme verändern

Hi,

kennt jemand ein Tool, womit man seine Stimme so verändern kann, das sie wie ein Monster, Dämon ... klingt?

2

25.06.2003, 18:33

Es gibt meiner Meinung keine Tools, die sowas können, ausser du kaufst dir ein Musikprogramm wo ein Vokoder drin ist.
Am besten du schickst mit oder Tribe deinen Audiofile und wir sehen was wir tun können.
ebah rutangiS reniem ni relheF 01 rebü hci ssad, etniem latkraF!

DrthM2001

Alter Hase

Beiträge: 721

Wohnort: Karlsruhe

  • Private Nachricht senden

3

25.06.2003, 19:05

mensch leuts, das ist doch net so schwer...

jedenfalls wenn man net mehr machen will als seine Stimme heller oder tiefer machen will....

1.) öffne den windoof-Audiorekorder
2.) nimm dein edles Stimmchen auf
3.) geh auf 25% schneller oder langsamer!

TADAAAAAAAAAA! ;D ;D ;D

4

25.06.2003, 21:02

Hahaha!
Da klingt die Stimme dann nur grob/kindisch und nicht wie bei einem Dämon oder so. :rolleyes:
ebah rutangiS reniem ni relheF 01 rebü hci ssad, etniem latkraF!

David Scherfgen

Administrator

Beiträge: 10 356

Wohnort: Hildesheim

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

5

25.06.2003, 21:27

1.) Beim Windows-Audiorecorder kann man nicht 25% schneller/langsamer machen, sondern nur 100%!
2.) Wenn man seine eigene Stimme beim Sprechen tiefer stellt und dann im Windows-Audiorecorder schneller macht, hört sich das auch lustig an. Oder umgekehrt.

6

26.06.2003, 18:43

Pitch shift!

Also die Stimme veränderst du am besten mit einem so genannten pitch shifter! Die Länge des samples bleibt gleich, aber die Tonhöhe wird beeinflusst. Das klingt deutlich besser als ein herabpitchen der Stimme! So welche Tools findest du z.B. bei Steinberg Wavelab oder sound forge!

7

08.07.2003, 15:10

Wenn du so etwas nicht hast, dann versuch mal', deine Stimme schrittweise immer stärker zu verstellen, dass ist eine gute Übung (auch wenn du geeignete Programme hast, ist das gut, weil sich die Modifizierungen deiner verstellten Stimme natürlich auch anders anhören).

8

08.07.2003, 16:56

Irgendwie verstehe ICH dich nicht. ???
ebah rutangiS reniem ni relheF 01 rebü hci ssad, etniem latkraF!

9

08.07.2003, 17:44

Ich meinte das so: Auch wenn man solche Programme besitzt, sollte man die Stimme verstellen, weil man so viel mehr Möglichkeiten hat (von 2 Seiten auf ein Ziel hinarbeiten). Mit dem "schrittweise stärker verstellen" meine ich, eben klein anzufangen und sich dann langsam weiterzuwagen.

10

08.07.2003, 19:03

Was meinst du mit verstellen?
In verschiedenen Tonhöhen singen? ???
ebah rutangiS reniem ni relheF 01 rebü hci ssad, etniem latkraF!

Werbeanzeige