Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

Techel

Alter Hase

  • »Techel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 896

Wohnort: Leipzig

Beruf: Pegida in den Hintern treten

  • Private Nachricht senden

1

19.03.2016, 09:53

meine Musik

So, ich mach auch mal einen Compo-Thread auf :)
Meine Lieder hören sich meist nach Chiptunes an, liegt wahrscheinlich daran, dass ich bisher immer Famitracker benutzt hab. Seit kurzem bin ich stattdessen mit Renoise unterwegs.
Eine Melodie hat mir besonders angetan, darum hab ich sie schon 3 mal gecovert. Cover #2 (also der dritte Song) hab ich abgebrochen, weil ich entdeckt habe, dass man auch einfach Vsts benutzen kann, anstatt die Instrumente selber zu sampeln.... :D
Das ist mein Original: http://mrfexef.bplaced.net/cmedia/music/…m_beginning.ogg
Das ist das erste Cover: http://mrfexef.bplaced.net/cmedia/music/…c_hauptmenu.ogg
Mein Versuch, es mit einer echten DAW umzusetzen: http://mrfexef.bplaced.net/cmedia/music/…uff/pre_nm9.ogg
Mein zweiter Versuch, allerdings auch noch nicht fertig: http://mrfexef.bplaced.net/cmedia/music/…ngerous_pre.ogg

Davor gab es noch ein paar weitere Versuche mit Renoise: http://mrfexef.bplaced.net/cmedia/music/renoise/j7.ogg und dessen abgespeckte Variante: http://mrfexef.bplaced.net/cmedia/music/renoise/j7_2.ogg
Ein 'unechter' Chiptune: http://mrfexef.bplaced.net/cmedia/music/renoise/co_1.ogg
und ein 'Gedankenstrom': http://mrfexef.bplaced.net/cmedia/music/…ngame_open1.ogg
Auch eine kaputte Uhr geht zwei Mal am Tag richtig.

ByteJunkie

Alter Hase

Beiträge: 609

Wohnort: Deutschland

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

2

19.03.2016, 10:59

Also, keine Frage. 8o Das swingt echt gut. :thumbsup: Kein Wunder das Dir das Thema gefällt. Mir gefällt das auch sehr gut. Alles sehr inspirierend. corngame_open1, co_1, dangerous_pre stechen besonders hervor und am aller, aller besten gefällt mir der Abgebrochene pre_nm9. :thumbup:
"Alle behaupteten: "Das geht so nicht". Dann kam Einer, der das nicht wusste, und der hat es geschafft!" ;)

Thandor

Frischling

Beiträge: 73

Wohnort: Berlin

Beruf: Student: technische Informatik

  • Private Nachricht senden

3

19.03.2016, 11:36

Also alle deine Strücke finde ich klasse. Nicht zuletzt weil ich dieses Chiptune auch sehr mag :thumbsup:

Wie geht ihr eigentlich an solche Stücke ran? Womit fängt mann am besten an? Melodie? Beat? :search:
Ich mag pewn.de.

ByteJunkie

Alter Hase

Beiträge: 609

Wohnort: Deutschland

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

4

19.03.2016, 12:02

Man sollte vorher schon wissen was man machen möchte. Es schwebt einem also schon etwas bestimmtes vor. 4/4 oder 3/4 Takt bzw. schnell oder langsam. Also ich fang mit einer einfachen Melodie an. Das können auch 3 o. 4 Akorde sein. Zum Beispiel C Am D7 G. Aber ich bin natürlich kein Profi. Ich fang gerade selber erst damit an. :huh:

Ist im Grunde wie mit Allem. Je mehr man sich damit befaßt desto besser wird man. :)
"Alle behaupteten: "Das geht so nicht". Dann kam Einer, der das nicht wusste, und der hat es geschafft!" ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ByteJunkie« (19.03.2016, 12:08)


Techel

Alter Hase

  • »Techel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 896

Wohnort: Leipzig

Beruf: Pegida in den Hintern treten

  • Private Nachricht senden

5

19.03.2016, 12:22

Ich baue mir zuerst eine Grundharmonierfolge auf. Bei den vier Liedern oben wäre das Am->F->G (btw sehr beliebte Folge!) und Am->E->Dm. Dann lege ich eine Melodie drüber und werfe ab und zu ein paar Bluenotes rein, damit das fetziger klingt. Beim Bass mache ich es so, dass es passt, häufig einfach nur Dreiklänge oder typischen Ragtime (ich mag Ragtime!) Style mit Grundtönen auf 1 & 3 und Akkorden auf 2 & 4. Bei den Drums kommen entweder 4/4 oder 2/4 bei rasanten Tunes zum Einsatz. 3/4 oder so hab ich bisher nur einmal benutzt... :)
Ab und zu sitz ich stundenlang vor meinem Epiano und denk mir was aus... häufig kann ich das dann noch nicht richtig in die DAW eintippen, wie gesagt, Übung Macht den Meister :D
Wenn ich keine Lust mehr habe, so ein Sound entsteht bei mir meist am Abend und wird dann nie wieder angefasst, lass ich das einfach loopen und transponiere das.

Ein fünfminuten-Ding waren die beiden hier und hier
Auch eine kaputte Uhr geht zwei Mal am Tag richtig.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Techel« (19.03.2016, 12:28)


Thandor

Frischling

Beiträge: 73

Wohnort: Berlin

Beruf: Student: technische Informatik

  • Private Nachricht senden

6

19.03.2016, 12:48

Hallo danke für deine Ausführungen... auch wenn ich nicht alles verstanden habe...

Was sind denn "Bluenotes"?
Was bedeutet "DAW"?

Ich habe als Musikprogramm mal bei einem Steam-Sale den MAGIX Musik Maker 2015 Premium erworben. Reicht der aus oder sollte ich noch unbedingt so ein Epiano mir anschaffen? Wenn ja welches ist denn empfehlenswert?
Ich mag pewn.de.

Techel

Alter Hase

  • »Techel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 896

Wohnort: Leipzig

Beruf: Pegida in den Hintern treten

  • Private Nachricht senden

7

19.03.2016, 13:06

Eine DAW ist eime Digitale Audioworkstation. Also sowas wie du hast. In Magix MusicMaker konnte man soweit ich weiß nur einzelne Phrasen zusammenklicken, was am Ende auch zu guten Ergebnissen führt, aber eben nicht sehr flexibel ist. Ich empfehle FL Studio oder Renoise, für echte Chiptunes ist Famitracker die Wahl. Bei solchen kannst du deine Noten einzeln eingeben.
Bluenotes sind Begriffe aus der Musiktheorie und sind bestimmte Töne auf einer Tonleiter. Benutzt werden sie im Blued und Jazz, um gewollt 'unreinheiten' einzubauen und das Stück fetziger zu machen.
Auch eine kaputte Uhr geht zwei Mal am Tag richtig.

Thandor

Frischling

Beiträge: 73

Wohnort: Berlin

Beruf: Student: technische Informatik

  • Private Nachricht senden

8

20.03.2016, 14:50

Ich habe heute mal ein wenig mit der Demo von FL Studio rumgespielt und das ist dabei Herausgekommen:

Klick

Danke für die Tips...
Ich mag pewn.de.

Techel

Alter Hase

  • »Techel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 896

Wohnort: Leipzig

Beruf: Pegida in den Hintern treten

  • Private Nachricht senden

9

20.03.2016, 19:16

Auch eine kaputte Uhr geht zwei Mal am Tag richtig.

Jaiel

Alter Hase

Beiträge: 1 166

Wohnort: Berlin

Beruf: Student Ang. Informatik

  • Private Nachricht senden

10

20.03.2016, 20:50

Hört sich geil an.

Werbeanzeige