Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

Julién

Alter Hase

  • »Julién« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 725

Wohnort: Bayreuth

Beruf: Student | Hilfswissenschaftler in der Robotik

  • Private Nachricht senden

1

07.01.2020, 20:11

D3D11 | OBJ-Datei rendern

Guten Abend!

Mir ist die Aufgabe zu geteilt worden einen kleinen 3D-Renderer mit D3D11 zu implementieren.
Bisher funktioniert (fast) alles. Testhalber möchte ich Blender's "Suzanne" (der Affe) rendern.
Hierfür habe ich das Model als OBJ-Datei exportiert und lade es mit OBJ-Loader.

Wenn ich das Objekt rendere, dann bekomme ich seltsamen Output:


(Link)


Das Objekt wird mit DrawIndexed() und IASetPrimitiveTopology(D3D11_PRIMITIVE_TOPOLOGY_TRIANGLESTRIP) gerendert.

Weiß jemand woran das liegen kann?

LG Julien
I write my own game engines because if I'm going to live in buggy crappy filth, I want it to me my own - Ron Gilbert

Julién

Alter Hase

  • »Julién« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 725

Wohnort: Bayreuth

Beruf: Student | Hilfswissenschaftler in der Robotik

  • Private Nachricht senden

2

07.01.2020, 20:41

Nevermind, ich habe den Begriff "Index" bzw. "Indices" falsch verstanden.
Die Bedeutung von Indices ist in OBJ-Dateien anders.

EDIT:

Ich habe noch vergessen zu erwähnen, dass man generell auch die Winding Order beachten und bei Normals die Y-Komponente flippen muss.
I write my own game engines because if I'm going to live in buggy crappy filth, I want it to me my own - Ron Gilbert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Julién« (07.01.2020, 22:03)