Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

1

30.07.2018, 15:42

Perspektivische Projecktion: Tangens-Rechenregel

Von hier stammt das Bild aus dem Anhang. Wie kommt man denn auf die Gleichung

§\tan{\frac{a}{2}} = \frac{1}{d}§ ?

Ich hätte gesagt, es gilt

§\tan{\frac{a}{2}} = \frac{d}{2}§
»Sk!p« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt.png

2

30.07.2018, 17:29

Ich denke du verwechselst da etwas. d soll nicht die rote Linie darstellen, sondern die Ankathete (also Entfernung zur roten Linie). Die rote Linie wird als 2 Längeneinheiten definiert (also ist die Gegenkathete ist 1 Längeneinheit lang). Dann folgt der stink normale Tangens: §\tan{\frac{α}{2}}=\frac{1_\text{ Gegenkathete}}{d_\text{Ankathete}}§. Die Formel stellt er dann lediglich um nach der Ankathete d. Zugegeben, die Beschriftung ist mehr als blöd gemacht. Die Variable d hätte weiter nach links geschrieben werden sollen.

Kleine Frage am Rande: wie schreibt man die Formeln wie du in ein Forum?

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Half« (30.07.2018, 19:43)


Jonathan

Community-Fossil

  • Private Nachricht senden

3

30.07.2018, 17:30

[edit]Wups, jemand war wohl schneller[/edit]

d soll wohl die Entfernung von der roten Linie zum Ursprung des Winkels sein, nicht die Länge der roten Linie. Wirklich schlecht beschriftet :D
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!

4

30.07.2018, 18:59

Ahja, besser noch mal Abstand nehmen und den Text lesen und verstehen. :D
Die Grafik ist aber auch maximal verwirrend. :crazy:

Zu den Formeln: Es gibt im Editor für den Beitrag ein Latex-Tag. Innerhalb dessen kannst du normales Tex-Markup schreiben. Zitiere einfach meinen Beitrag und schau dir den Quelltext an.

5

30.07.2018, 19:18

Ahh wie toll. Aufs Zitat hätte ich selber kommen können, danke. :D

Werbeanzeige