Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

1

10.10.2017, 08:24

OpenGL-Problem mit Transparenz

Hi,

ich zeichne mit OpenGL einen Zylinder, dessen Mantel transparent ist. Spannenderweise gibt es am Übergang zwischen Anfang und Ende des Triangle-Strips, welcher den Mantel bildet, einen seltsamen Effekt:



So wie es aussieht, hat das irgendwas mit der Zeichenreihenfolge des Mantels zu tun, an einigen Stellen wirkt die Transparenz doppelt und deswegen dunkler - für einen Teil der Geometrie gilt die Regel "Transparenz zum Schluss zeichnen" zwangsläufig nicht, da ich ja irgendwo anfangen muss.

Meine Frage: was kann man dagegen tun?

Danke!

David Scherfgen

Administrator

Beiträge: 9 954

Wohnort: Bonn

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

2

10.10.2017, 08:41

Du hast wahrscheinlich das Schreiben in den Z-Buffer aktiviert. Das musst du ausschalten.
https://www.khronos.org/registry/OpenGL-…glDepthMask.xml

Der Z-Test hingegen bleibt aktiv.

3

10.10.2017, 08:50

Jaaaa, das war's! Danke für die schnelle Hilfe :-)

Werbeanzeige