Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

David Scherfgen

Administrator

Beiträge: 9 985

Wohnort: Bonn

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

21

09.02.2017, 20:42

Was fällt dir an diesen Zeilen auf?

C-/C++-Quelltext

1
2
bAushilfsbool1 == true;
bAushilfsbool2 == true;

BlueCobold

Community-Fossil

Beiträge: 10 677

Beruf: Teamleiter Mobile Applikationen & Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

22

09.02.2017, 20:53

Zeile 85 bis 90 finde ich auch sehr bedenklich. Die Schleife läuft ewig, falls beide Variablen auf false stehen, weil sie nie wieder mit anderen Werten besetzt werden. Da nützt es auch nix Events abzufragen, weil der Code nie wieder aus der Schleife heraus und somit auch gar nicht in die Event-Abfrage hinein läuft.
Der Debugger hätte sowohl bei dem Schleifen-Problem, als auch bei dem von David gezeigten Thema wunderbar ersichtlich gemacht, was falsch ist. Man muss sich im Debugger natürlich auch der Breakpoints bedienen und sich die Werte der Variablen anschauen.
Ganz ehrlich, das Thema ist aus meiner Sicht jetzt an einem Punkt angekommen, wo die Fehler nicht mehr in ein Forum gehören, sondern mit einem Debugger, langsamem Durchsteppen und Nachdenken zu lösen sind.
Teamleiter von Rickety Racquet (ehemals das "Foren-Projekt") und von Marble Theory

Willkommen auf SPPRO, auch dir wird man zu Unity oder zur Unreal-Engine raten, ganz bestimmt.[/Sarkasmus]

TGGC

1x Rätselkönig

Beiträge: 1 753

Beruf: Software Entwickler

  • Private Nachricht senden

23

10.02.2017, 15:56

Bei der Funktion KapitelEins::Draw solltest du dir erstmal klar machen, wann die genau aufgerufen werden soll und was dann ihre Funktion sein soll. So rein vom Namen sollte es da ja nur darum gehen was zu zeichnen. (In dem Sinne könnte man sogar sagen, diese Methoden sollte const sein.)

Werbeanzeige