Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

Schrompf

Alter Hase

Beiträge: 1 401

Wohnort: Dresden

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

21

01.03.2016, 15:15

Es gibt nur experimentellen Support für FBX in Assimp. Da das Format selbst wie gesagt geschlossen ist, war der FBX-Reader in Assimp ein Reverse Engineering-Abenteuer eines Freiwilligen, hat nach meinem Wissen aber nie den Stand erreicht, dass man damit auch animierte Modelle und die damit einhergehenden tausend Grenzfälle zuverlässig lesen konnte.

Ich meinte oben: wenn FBX, dann mit dem FBX-SDK.
Häuptling von Dreamworlds. Baut aktuell an nichts konkretem, weil das Vollzeitangestelltenverhältnis ihn fest im Griff hat. Baut daneben nur noch sehr selten an der Open Asset Import Library mit.

ByteJunkie

Alter Hase

  • »ByteJunkie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 834

Wohnort: Deutschland

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

22

01.03.2016, 18:45

Ich hab übrigens jetzt herausbekommen was es mit dem Rückwärts auf sich hat. :crazy: Ist ja voll schräg. :huh: Ich glaub ich probier erst mal einen einfachen Würfel zu konvertieren und dann mal sehen. :whistling: Irgendwie juckt es mich das mal ohne Assimp zu probieren, da ich ja den Modellkonverter von David dazu umkodiere. :spiteful:
"Alles bleibt wie immer. :rolleyes: Wenn es nicht besser wird, wird es schlimmer!." :huh:

TrommlBomml

Community-Fossil

Beiträge: 2 143

Wohnort: Berlin

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

23

02.03.2016, 16:20

Ich meinte oben: wenn FBX, dann mit dem FBX-SDK.


Super, das ist die information, die ich überlesen habe, danke! ;)

ByteJunkie

Alter Hase

  • »ByteJunkie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 834

Wohnort: Deutschland

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

24

11.07.2016, 08:35

So, ich hab folgendes festgestellt:
Mit Blender kann man ein Modell annimieren aber es gibt keine vernünftige Möglichkeit das Modell so zu exportieren das man es über Assimp vernünftig importieren kann. Blender hat beim Export / Import offensichtlich Probleme. So wie ich das sehe können die Ihre exportierten Files mit Animation ja nicht mal selber vernünftig importieren. :pillepalle: Ohne Assimp braucht man es gar nicht erst probieren, wenn man nicht in der Klapse landen will. :crazy:
Damit steht mal wieder die X-File Frage im Raum. Da hab ich im Netz das Programm CopperCube gefunden. Das probier ich jetzt mal. Oder hat jemand eine bessere Idee? :whistling:
Ergänzung:
Das FBX SDK werd ich wohl auch mal ausprobieren. :hmm:
Nochmal Ergänzung:
MakeHuman ist übrigens auch ein tolles Tool für diese Zwecke. X fällt da aber flach.
"Alles bleibt wie immer. :rolleyes: Wenn es nicht besser wird, wird es schlimmer!." :huh:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »ByteJunkie« (11.07.2016, 09:29)


Schrompf

Alter Hase

Beiträge: 1 401

Wohnort: Dresden

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

25

11.07.2016, 09:26

Blender mit Collada müsste doch gehen, oder? Wieso bist Du sicher, dass das Problem beim Exporter liegt?
Häuptling von Dreamworlds. Baut aktuell an nichts konkretem, weil das Vollzeitangestelltenverhältnis ihn fest im Griff hat. Baut daneben nur noch sehr selten an der Open Asset Import Library mit.

ByteJunkie

Alter Hase

  • »ByteJunkie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 834

Wohnort: Deutschland

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

26

11.07.2016, 09:50

Ich vermute das, weil ein mit Blender exportiertes animiertes Modell sich nicht wieder vernünftig importiert. Vielleicht mache ich auch etwas falsch dabei. :hmm:
Du meinst von Blender -> DAE -> Assimp -> Eigenes Programm?
Blender 2.74 -> Assimp 3.1.1 will nicht. Ältere Assimp Versionen schon gar nicht. :( Für die Assimp 3.2 finde ich keine Binäries.
Auch das Tool Open3DMod 1.1 hat da Probleme. Mein animiertes Modell von Blender wird verzerrt dargestellt. (Einfacher Body der einen Arm bewegt) Und das exportieren mit Animation funktioniert da auch nicht. :(
»ByteJunkie« hat folgende Bilder angehängt:
  • Body1.jpg
  • Body2.jpg
"Alles bleibt wie immer. :rolleyes: Wenn es nicht besser wird, wird es schlimmer!." :huh:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ByteJunkie« (11.07.2016, 09:55)


Schrompf

Alter Hase

Beiträge: 1 401

Wohnort: Dresden

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

27

11.07.2016, 10:18

Hm. Das klingt komisch, weil unser Workflow damals auf Collada und Assimp basierte. Ist aber lange her.
Häuptling von Dreamworlds. Baut aktuell an nichts konkretem, weil das Vollzeitangestelltenverhältnis ihn fest im Griff hat. Baut daneben nur noch sehr selten an der Open Asset Import Library mit.

ByteJunkie

Alter Hase

  • »ByteJunkie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 834

Wohnort: Deutschland

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

28

11.07.2016, 10:37

Hab es eben auch nochmal mit der aktuellen Blender Version probiert. Immer noch das gleiche. Auch mit FBX ist es leider nicht das Gelbe vom Ei. :(
X-Files funktionieren dagegen prima. Nur da macht Blender nicht mehr mit. Eigentlich schade, weil X-Files gar nicht so schwer zu verstehen sind.

Ergänzung:
Im Nachbarforum hat das wohl auch schon jemand bemerkt. :) ZFX
»ByteJunkie« hat folgende Bilder angehängt:
  • BodyFBX.jpg
  • BodyFBX2.jpg
"Alles bleibt wie immer. :rolleyes: Wenn es nicht besser wird, wird es schlimmer!." :huh:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ByteJunkie« (11.07.2016, 11:36)


Werbeanzeige