Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

xxmongolexx

Frischling

  • »xxmongolexx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Wien

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

1

27.04.2015, 13:17

SFML zusammen lernen.

Hii,



letztens habe ich gesehen das einer Leute gesucht hat mit
denen er gemeinsam SFML(C++) lernen möchte. Da leider das Team mittlerweile
voll ist habe ich mir gedacht dass ich auch sowas hier einfach starte :).
Ich finde im Team ist es wesentlich leichter etwas zu
erlernen.

Das soll an alle gerichtet sein die in SFML neu sind
beziehungsweise gar nichts können.

Habe mir gedacht dass wir uns manchmal einfach zusammen
setzen in Skype/Teamspeak und einfach bisschen Quatschen was wir gelernt haben
oder so und irgendwann ein kleine Projekt machen. Vielleicht ein Jump 'n' Run
oder irgend sowas.

Falls ihr Lust habt mitzumachen einfach anschreiben bei
Skype oder als Email.
EMail: felix1997@live.at
Skype: felixhunter

oder einfach hier anschreiben

gruß Felix
Anfänger in der Spieleprogrammierung mit Libgdx 1.6

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »xxmongolexx« (27.04.2015, 14:35)


Xable

Frischling

Beiträge: 22

Beruf: Schüler (Oberstufe)

  • Private Nachricht senden

2

27.04.2015, 16:07

Ich denke, dass es schwerer ist C++ zu erlernen, als SFML an sich. Deshalb frage ich mich, wie das ablaufen sollte, da ich zwar theoretisch Interesse hätte, allerdings Zeitlich nicht in der Lage bin und von SFML bereits etwas Ahnung habe.

3

27.04.2015, 16:59

An sich ist die SFML auch ziemlich selbsterklärend, viel interessanter sind die Anwendungen, Design-Patters, so etwas. Sich selbst lobend zu preisen, man habe gelernt, dass setPosition sogar genau das macht, was es sagt, ist zwar sicherlich schön, aber wirkt doch nach einer sehr langsamen Vorgehensweise.

MfG
Check
Das gibt Übersicht! Stay gold. | gnu.org | §\pi\approx\tfrac{7809723338470423412693394150101387872685594299}{2485912146995414187767820081837036927319426665}§ | Jabber: dasnacl@dasnacl.de (online?)

Schorsch

Supermoderator

Beiträge: 5 187

Wohnort: Wickede

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

4

27.04.2015, 17:35

Leute zu kennen die grad vergleichbare Probleme lösen ist aber sicherlich nicht schlecht. Und auch wenn für jemanden mit Erfahrung SFML selbsterklärend ist so ist das bei einem Anfänger womöglich anders. Erinnere dich mal an die Zeit zurück in welcher du angefangen hast und noch nichts von Gameloops etc gehört hast. Da war das sicher auch nicht alles so selbsterklärend:)
„Es ist doch so. Zwei und zwei macht irgendwas, und vier und vier macht irgendwas. Leider nicht dasselbe, dann wär's leicht.
Das ist aber auch schon höhere Mathematik.“

5

27.04.2015, 18:00

Doch irgendwie schon, aber hatte auch entsprechende Lektüre, die da "früh" drauf einging.
Gutgut, viel Glück bei der Suche! Kann vielleicht auch den ein oder anderen hierher lotsen :)

MfG
Check
Das gibt Übersicht! Stay gold. | gnu.org | §\pi\approx\tfrac{7809723338470423412693394150101387872685594299}{2485912146995414187767820081837036927319426665}§ | Jabber: dasnacl@dasnacl.de (online?)

Xable

Frischling

Beiträge: 22

Beruf: Schüler (Oberstufe)

  • Private Nachricht senden

6

27.04.2015, 19:48

Da fragt man sich, liegt das Problem dann auf SFML oder vielleicht allgemein der Spieleentwicklung, oder vielleicht auch C++. Ich denke das reinfinden in eine neue API geht relativ fix.

Eben, die Idee an sich finde ich wirklich nicht schlecht, aber man könnte das dann eher auf Spieleentwicklung und C++ fokusieren und weniger speziel auf zb. SFML eingehen. Und ne game loop braucht man nicht nur bei SFML, sondern eigentlich ist die unvermeidbar in der Spieleentwicklung.

xxmongolexx

Frischling

  • »xxmongolexx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 15

Wohnort: Wien

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

7

27.04.2015, 22:43

Ja ich dachte eigentlich eh auch in die Richtung. Also nicht jetzt 100% SFML. Allgemein bisschen quatschen. Also bisschen C++ aber halt in die Richtung SFML. Ich hab ja auch noch meine Probleme mit C++. Ich lese mich auch kräftig in C++ ein nur alleine ist das irgendwie Langweilig. In einer kleinen Gemeinschaft macht vieles mehr Spaß und man hat auch viel mehr Motivation sehe ich zumindest so. :)
Hoffe das ich sämtliche fragen oder ähnliches beantwortet habe :). Also einfach adden falls ihr bock habt.
Anfänger in der Spieleprogrammierung mit Libgdx 1.6

eXpl0it3r

Treue Seele

Beiträge: 391

Wohnort: Schweiz

Beruf: Professional Software Engineer

  • Private Nachricht senden

8

28.04.2015, 14:38

Ich bin nicht so der grosse Fan von Voice-Chat, da ich dann komplett blockiert bin und nichts neben dran machen kann, von daher häng ich lieber im IRC rum. Der offizielle Channel auf irc.boxbox.org #sfml ist zwar auf Englisch, aber es gibt auch noch den relativ wenig benutzten #sfml.de Channel. Als ich mit SFML angfing und auch noch relative neu in C++ war, war mir der IRC Chat eine riesen hilfe, vorallem da es Leute mit mehr Erfahrung gab, die dann auch weiter als das momentane Problem sahen und einem darauf hinweisen konnten. :)
Blog: https://dev.my-gate.net/
—————————————————————————
SFML: https://www.sfml-dev.org/
Thor: http://www.bromeon.ch/libraries/thor/
SFGUI: https://github.com/TankOs/SFGUI/

BlueCobold

Community-Fossil

Beiträge: 10 890

Beruf: Teamleiter Mobile Applikationen & Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

9

29.04.2015, 07:56

Allerdings ist der Channel... na ja... oft wenig hilfreich, dafür gespickt mit selbstüberschätzten Leuten, die alles verachten, was nicht Open Source ist.
Teamleiter von Rickety Racquet (ehemals das "Foren-Projekt") und von Marble Theory

Willkommen auf SPPRO, auch dir wird man zu Unity oder zur Unreal-Engine raten, ganz bestimmt.[/Sarkasmus]

10

29.04.2015, 16:33

Open Source. :cursing:

Das SFML-Buch ist übrigens eine klare Empfehlung! Also das.

MfG
Check
Das gibt Übersicht! Stay gold. | gnu.org | §\pi\approx\tfrac{7809723338470423412693394150101387872685594299}{2485912146995414187767820081837036927319426665}§ | Jabber: dasnacl@dasnacl.de (online?)

Werbeanzeige