Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

SwordArt

Treue Seele

  • »SwordArt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 179

Wohnort: Weimar

Beruf: Schule

  • Private Nachricht senden

1

10.11.2013, 16:35

Ausbildung in Richtung modellieren/animieren...?

Hallo, ihr kennt das bestimmt. Ihr seit 16/18 und müsst euch langsam einen Job suchen.
Ich will ja z.B. später am liebsten zu Crytek und mich dann später selbstständig machen und wollte fragen, ob ihr irgendwelche Berufe kennt, die mit 3D Modellen/Animationen zutun haben.

Ich interessiere mich einfach für keinen anderen Job! Ich bin zwar körperlich sehr belastbar, doch ein kreativer Beruf wäre natürlich das Beste. :D

Gibt es vielleicht in Deutschland Firmen, welche 3D Modelle aller Art herstellen und nicht nur Autoteile oder so etwas in der Art, bzw. vielleicht eine Firma wie Disney die Animationsfilme produzieren?

Ich denke ich bekomme gute Antworten, aber ich hoffe auf POSITIVE Antworten :D

~SwordLand

Edit: Habe dazu zwar nichts auf der Seite von Crytek gefunden, doch weiß einer ob die auch ausbilden? Dies wäre natürlich die beste Lösung und falls es keiner weiß ist auch nicht schlimm, denn dann frage ich nochmal persönlich, da ich gerade dabei bin eine Bewerbung für ein einwöchigen Schnupperkurs zu schreiben.

EDIT: Ich arbeite Maya!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SwordArt« (10.11.2013, 21:27)


2

10.11.2013, 17:30

Gerade in kreativen Berufen sind glaube ich Referenzen viel wichtiger, als irgendwelche Noten. Ideal wäre es, wenn du in deiner Freizeit schon an irgendetwas arbeiten würdest und zum Beispiel einfach mit Blender 3D Modelle erstellen würdest.
Viele Spiele haben ja auch brauchbare Editoren, so dass du auch deine Modelle direkt auf die ein oder andere Art in Spiele integrieren könntest.

Allerdings: Künstler zu sein ist schwer. Als selbstständiger musst du ein Genie sein und extremes Glück haben um genug Beachtung zu finden, um davon leben zu können. Und als Angestellter, gerade in der Spielebranche ist man halt einer von vielen und vermutlich niemand wichtiges - 3D Modelle gehören zu den Dingen, die man ganz gut outsourcen kann. Jemand in China macht deinen Job für ein Drittel des Geldes, weil er davon bei sich ganz gut leben kann. Und Deutschland ist halt auch nicht soo das tolle Land für Spieleentwicklung. Klar gibt es sowas wie Crytek, aber die großen angeln sich nunmal die Guten. Es wird also sehr schwer, da rein zu kommen.
Vielleicht ist nicht alles ganz so schlimm, aber ich wollte dir einen Eindruck vermitteln, was dich erwarten könnte.
Lieber dumm fragen, als dumm bleiben!

SwordArt

Treue Seele

  • »SwordArt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 179

Wohnort: Weimar

Beruf: Schule

  • Private Nachricht senden

3

10.11.2013, 17:53

Wieso sollte ich mit Blender wie alle anderen arbeiten wenn es bessere Alternativen gibt? Crytek nimmt übrigens nur Leute die Maya/3D Max beherschen!!!

Ich weiß schon lange was mich erwarten könnte und dies ist mir scheiß egal!
Was soll ich mit einen sicheren Beruf der mir keinen Spaß macht... meinetwegen solange bei Joeys arbeiten bis ich mein Traumberuf erlangt habe...

Edit: Vielleicht war das "scheiß egal" ein wenig unangebracht, doch es ist mir wirklich egal, da man einfach nicht daran denken sollte wenn man einen unsicheren Beruf wählt :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SwordArt« (10.11.2013, 21:29)


imakemygame

Treue Seele

Beiträge: 141

Wohnort: Hamburg

Beruf: Fachinformatiker // Service Techniker

  • Private Nachricht senden

4

10.11.2013, 18:23

Zum Beispiel weil Blender kostenlos ist?
Du klingst wie jemand der ständig zu hören kriegt, dass er wahrscheinlich nicht packt was er vor hat. Aber dann mach was dagegen. Joeys ist wahrscheinlich nicht die Referenz die du brauchst. Gute 3d Modelle aber schon. Und im übrigen ist es dann zweitrangig mit welchem Tool die erstellt wurden

SwordArt

Treue Seele

  • »SwordArt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 179

Wohnort: Weimar

Beruf: Schule

  • Private Nachricht senden

5

10.11.2013, 18:45

Zum Beispiel weil Blender kostenlos ist?
Du klingst wie jemand der ständig zu hören kriegt, dass er wahrscheinlich nicht packt was er vor hat. Aber dann mach was dagegen. Joeys ist wahrscheinlich nicht die Referenz die du brauchst. Gute 3d Modelle aber schon. Und im übrigen ist es dann zweitrangig mit welchem Tool die erstellt wurden
Bei Crytek ist es so wichtig wie die anderen Voraussetzungen, aber sonst ist es zweitrangig :D
Die richtige Referenz ist es nicht, doch notwendig wenn ich nebenbei ein wenig Geld verdienen will ( 3 Tage sollten reichen)
Das gehört eigentlich nicht hier her, aber sonst schreibt der nächste mit 3 Tagen werde ich nicht durch kommen. Ich bekomme wenn ich will das Gartenhaus von uns und somit muss ich keine Miete zahlen, das heißt 3 Tage sollten reichen, wenn ich mich in der Zeit in der ich nicht hauptberuflich modellieren/animieren kann mich weiter darauf konzentrieren zu können.

imakemygame

Treue Seele

Beiträge: 141

Wohnort: Hamburg

Beruf: Fachinformatiker // Service Techniker

  • Private Nachricht senden

6

10.11.2013, 19:04

Warum arbeitest du nicht jetzt gerade in diesem Augenblick an deinem Traum?

Wirago

Alter Hase

Beiträge: 1 206

Wohnort: Stockerau

Beruf: CRM Application Manager

  • Private Nachricht senden

7

10.11.2013, 20:17

Die Nachfrage nach Modellierern etc. ist halt nicht unbedingt die aller größte. Aber ich wünsche dir jedenfalls viel Erfolg dabei.

Was du aber überdenken solltest, ist deine Einstellung bzgl. "und nicht nur Autoteile oder so etwas in der Art" denn 1) wirst du es dir als Berufseinsteiger eher nicht aussuchen können wo du arbeiten kannst und 2) auch wenn du 2 Jahre "nur" Karosserien bastelst, am Ende zählen Berufserfahrung und Referenzen mehr als was du irgendwann mal für eine Ausbildung gemacht hast.
kleincodiert.at
Deine Seite für den schnellen Einstieg in C++, C# und Java


Aktuelles Projekt:
Twelve Orbs - The Balance Of Life (A 2D Fantasy RPG)

SwordArt

Treue Seele

  • »SwordArt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 179

Wohnort: Weimar

Beruf: Schule

  • Private Nachricht senden

8

10.11.2013, 20:29

Tja, dann werde ich halt keinen Beruf finden, aber mit einer solchen Einstellung wie dieser:
"Ach, was bringt mir schon das Modellieren... im Internet hat ja so ein Typ gesagt dass das sowieso nichts bringt, ich finde eh keinen Job."

Ich sollte froh sein wenn ich sowas höre, viele knicken ein und hören auf, ich jedoch bekomme dabei eine menge Job Chancen.

Edit: Bitte nehmt das nicht agressiv auf!

Nehmt das bit
Edit:

Zitiert:
Warum arbeitest du nicht jetzt gerade in diesem Augenblick an deinem Traum?


Antwort:
Was mache ich denn jeden Tag 1h? Bzw am Wochenende gerne mal länger... ich übe mit Maya!
Woher willst du eigentlich wissen dass ich nicht gerade jetzt daran arbeite?
Aber falls du es wissen willst, ich mache gerade Deutsch Hausaufgaben :(

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »SwordArt« (10.11.2013, 21:32)


Sylence

Community-Fossil

Beiträge: 1 678

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

9

10.11.2013, 20:37

ich jedoch bekomme dabei eine menge Job Chancen.


Nein nicht ohne irgendwelche Referenzen...
Software documentation is like sex. If it's good you want more, if it's bad it's better than nothing.

SwordArt

Treue Seele

  • »SwordArt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 179

Wohnort: Weimar

Beruf: Schule

  • Private Nachricht senden

10

10.11.2013, 20:40

ich jedoch bekomme dabei eine menge Job Chancen.


Nein nicht ohne irgendwelche Referenzen...

Schade, ich habe gedacht man bekommt heute einfach so Jobs... hmm, na toll, soweit habe ich jetzt nicht gedacht. Danke, du hast mir sehr geholfen.
(bitte mit Humor nehmen :D )

Werbeanzeige