Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

1

12.08.2016, 11:59

While-Schleife geht nicht auf korrekte Angabe ein

Hey, hab ein kleines Problem in meinem Code.
Die while-Schleife geht nicht darauf ein, ob jemand tatsächlich s, l, o oder q eingibt.
Compiler sagt nur, dass die Variablen in der Schleife nicht initialisiert wurden.
Aber ich frage doch vor der Schleife nach der Eingabe des Wertes.
Vielen Dank schonmal im Voraus!

C-/C++-Quelltext

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
#include <iostream>
using namespace std;

int main()
{
    // Variablen deklarieren
    char c_mode;
    char s, l, o, q;
    
    cout << "Welcome to my Adventure!" << endl;
    cout << "Please choose a mode!\n" << endl;
    cout << "[S]tart game" << endl;
    cout << "[L]oad game" << endl;
    cout << "[O]ptions" << endl;
    cout << "[Q]uit" << endl;
    
    cin >> c_mode;
    
    while ((c_mode != 's') ||  (c_mode != 'l') || (c_mode != 'o') ||(c_mode != 'q'))
    {
        cout << "This doesn't seem to work!" << endl;
        cout << "Try again" << endl;
        cin >> c_mode;
        
    }
 
    cout << "Good job!" << endl; 
   
 return 0;
}

dot

Supermoderator

Beiträge: 9 789

Wohnort: Graz

  • Private Nachricht senden

2

12.08.2016, 12:09

Ich würd' nochmal über diese || nachdenken... ;)

Abgesehen davon: Was wenn ich Großbuchstaben eingeb? Was wenn ich mehr als einen Buchstaben eingeb?

3

12.08.2016, 12:28

C-/C++-Quelltext

1
    while (c_mode != 's' && c_mode != 'l' && c_mode != 'o' && c_mode != 'q')


So wird ein Schuh draus. :P Aber || steht doch für 'oder', oder?
Ich gebe dem Compiler damit zu verstehen, dass entweder s, l, o ODER q zum Ende der Schleife führen können.
Komm da nicht so ganz mit.

Was das andere angeht: Bin schon drüber, will nur diesen kleinen Fehler aus der Welt schaffen.

Wirago

Alter Hase

Beiträge: 1 043

Wohnort: Stockerau

Beruf: Betriebssteuerung Corp. IT

  • Private Nachricht senden

4

12.08.2016, 12:43

Wenn du fragst ob c_mode != 's' ODER s_mode != 'l' und du ein 'l' eintippst, dann ist die erste Bedingung (c_mode != 's') TRUE. Und da das alles ODER-Verknüpft ist, liefert dein WHILE bei jeder der 4 Eingaben (Und allen anderen auch) TRUE ;)
kleincodiert.at
Deine Seite für den schnellen Einstieg in C++, C# und Java


Aktuelles Spieleprojekt: Steampunk RPG - Proof of Concept

BlueCobold

Community-Fossil

Beiträge: 10 113

Beruf: Teamleiter Mobile Applikationen & Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

5

12.08.2016, 13:01

Ich gebe dem Compiler damit zu verstehen, dass entweder s, l, o ODER q zum Ende der Schleife führen können.
Nö, du gibst ihm zu verstehen, dass die Schleife so lange wiederholt werden soll, wie das oder das oder das gilt.
Teamleiter von Rickety Racquet (ehemals das "Foren-Projekt") und von Marble Theory

Willkommen auf SPPRO, auch dir wird man zu Unity oder zur Unreal-Engine raten, ganz bestimmt.[/Sarkasmus]

DeKugelschieber

Community-Fossil

Beiträge: 2 622

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

6

12.08.2016, 14:28

Die Bedingung gibt nicht an wann die Schleife beendet werden soll, sondern wann sie läuft. Also while(true) läuft ewig, while(false) läuft gar nicht. Bei der oder Verknüpfung hättest du die Klammern übrigens auch weglassen können, also a || b || c || d, das ist lesbarer.
MfG Marvin

David Scherfgen

Administrator

Beiträge: 9 679

Wohnort: Bonn

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

7

12.08.2016, 15:06

a != 1 || a != 2 ist immer wahr, denn a kann nicht 1 und gleichzeitig 2 sein.*
* angenommen, dass der Typ von a ein einfacher Typ ist bzw. nichts überladen wurde

TGGC

1x Rätselkönig

Beiträge: 1 636

Beruf: Software Entwickler

  • Private Nachricht senden

8

12.08.2016, 15:26

Aha, noch schnell eine Fussnote angefuegt, bevor ich dich korrigieren musste. ;-)

Werbeanzeige