Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

Martin Mundorf

Treue Seele

Beiträge: 262

Wohnort: Waldorf, Kr. Ahrweiler

Beruf: Althistoriker

  • Private Nachricht senden

1 121

01.04.2015, 21:19

:hmm:

vordergründig leuchtet mir das alles ein ... aber :whistling:

"inspiriert" bin ich ja durch snooker und "klassische Kartenspiele" , daher der grün/Holz-look

(Link)


(Link)


Die Buttons sind noch nciht einheitlich, fertig, ich abeite daran.
Dynamik: das unrelevante IST ausgeblendet. Die Nebeninterfaces öffnes sich durch die Buttons unten rechts...
der Hebel: der schwob mir als eine der ersten Ideen durch den Kopf, ich fand den "stylischer" al einen reinen "Karten geben"-Button, wie ich ihn gaaanz zu Anfang hatte...
die Rahmen: dienen der Ordnung. bzw. sollte das so sein :rolleyes:

ABER: Das ganze ist ja eh "nur" ne Blaupause, d.h. fertig & spruchreif ist da noch garnix :)
"Eine Signatur ist das Buchstaben-Zahlen-Zettelchen unten an ein einem Buch in der Bibliothek!"



was ich zur Zeit ausprobiere: 3rd person Shooter <- hierfür suche ich noch Unterstützung.


"Lehrjahre": Im Lande der Hasen
mein ewiges Spielprojekt "Straights & Rows".
meine Grafiken "ohne Verwendungszweck"

Sacaldur

Community-Fossil

Beiträge: 2 320

Wohnort: Berlin

Beruf: FIAE

  • Private Nachricht senden

1 122

02.04.2015, 08:14

Ich denke, dass das wesentliche Problem (davor und danach) ist, dass das UI uneinheitlich gestaltet ist. Zur Verbesserung dessen hat LetsGo u. a. Punkt geschrieben (bspw. bzgl. Hintergrundfarbe oder Konsistenz im Button-Design), allerdings sind nicht alle seine Punkte in dieser Hinsicht zielführend (bspw. "keine Hintergründe für Panels"), auch wenn diese das Gestalten des UI vereinfachen können.
Wenn du diesen Billardtisch weiterhin als Grundlage für das Design verwenden willst, dann solltest du, meiner Meinung nach, mehr machen, als einfach nur die Farben zu übernehmen. Du könntest innerhalb des Hauptfensters einen braunen/braun-grünen/grauen Rahmen (die Bande) und eine grüne Hintergrund farbe haben. Entweder ist die Bande dabei nur Dekoration und der Inhalt ist gänzlich auf dem grünen Untergrund, oder du nutzt das Holz, welches an die Bande angrenzt, als untergrund für bspw. die Spielerinformationen. Innerhalb der grünen bereichs sollte allerdings keine Holztextur mehr als Hintergrund verwendet werden. Stattdessen wäre ein halbtransparenter, dunkler Hintergrund für die Panels sinnvoll. Die Steuerelemente sind auch uneinheitlich in der Gestaltung. Manche haben einen dunkleren "Untergrund", andere haben einen sehr hellen. Du solltest hier auch überlegen, ob wirklich alle Eingabeelemente wirklich rechteckig sein müssen, oder ob sie (über transparenzen in den Grafiken) nicht doch etwas besser in ihre Umgebung integriert werden könnten. Die Weltkarte sollte im Stil angepasst werden, damit sie auch zum Stil des restlichen Spiels passt.

Wenn du dich nochmal an das UI setzt, solltest du auf die Kontraste zwiscchen den Elementen achten (sowohl auf Kontraste in der Helligkeit, als auch auf farbliche Kontraste). Im Moment besteht ein viel zu großer Kontrast zwischen dem allgemeinen Hintergrund und dem Hintergrund der Panels, ungefähr alle Eingabefelder haben einen weißen Hintergrund, trotz sehr dunkler Umgebung, die Spielertexte (?) lassen sich auf dem grauen Untergrund nur schlecht erkennen, usw.

Das sind zumindest meine, relativ unsortierten, Gedanken dazu.
Spieleentwickler in Berlin? (Thema in diesem Forum)
---
Es ist ja keine Schande etwas falsch zu machen, als Programmierer tu ich das täglich, [...].

BlueCobold

Community-Fossil

Beiträge: 10 874

Beruf: Teamleiter Mobile Applikationen & Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

1 123

02.04.2015, 11:00

Skeuomorphismen sind eh viel zu 1998. Flat-Design ist heute.
Teamleiter von Rickety Racquet (ehemals das "Foren-Projekt") und von Marble Theory

Willkommen auf SPPRO, auch dir wird man zu Unity oder zur Unreal-Engine raten, ganz bestimmt.[/Sarkasmus]

Martin Mundorf

Treue Seele

Beiträge: 262

Wohnort: Waldorf, Kr. Ahrweiler

Beruf: Althistoriker

  • Private Nachricht senden

1 124

02.04.2015, 11:38

ich mußte erstmal googeln was "Skeuomorphismusw" bedeutet.

Ich wußte nicht das es dafür sogar ein Fachwort gibt. Allerdings muß ich ehrlicherweise gestehen, das Skmph. tatsächlich das ist was ich haben wollte, bzw. was ich zumindest in Teilbereichen umsetzen möchte, egal ob das nun 1998 ist oder nicht.
Für mich geht es bei der Gestaltung meines Spiels - unabhängig von den Spielzügen, mechaniken, etc. - auch um den "Spirit" der Sache; quasi als Ausdruck meiner Persönlichkeit. Ich habe in meiner Kindheit keinen Gameboy besessen, sondern mit einem Märklin-Metallbaukasten gespielt - und während die anderen Jungs mit ihren ersten Win95PC gedaddelt haben, hab ich Seilbahnen mit Schnüren über den elterlichen Garten gebaut. meine Modelleisenbahn (so sie denn mal aufgebaut ist) ist nicht digital gesteuert, sondern ich mach immer noch alles über elektromagnetische Spulen, Stellpulte usw. Was ich damit sagen will: Rückgriffe auf "antiquierte" Technik gehört einfach zu mir. Logisch, daß sich das dann auch in der Entwicklung eines Computerspiels niederschlägt.
Gleichwohl weiß ich allerdings auch, daß verbissenes Festhalten an Farb/Form/was auch immer Konzepten nicht immer zielführend ist.
Ich woiederhole mich zum x-ten mal: Was ich hier fabriziere ist eine riesen-Blaupause, die funktionieren soll. Wie es dann am Ende grafisch/funktional/spieletechnisch/gameplayartig umgesetzt sein wird, steht auf nem ganz anderen Blatt.
"Eine Signatur ist das Buchstaben-Zahlen-Zettelchen unten an ein einem Buch in der Bibliothek!"



was ich zur Zeit ausprobiere: 3rd person Shooter <- hierfür suche ich noch Unterstützung.


"Lehrjahre": Im Lande der Hasen
mein ewiges Spielprojekt "Straights & Rows".
meine Grafiken "ohne Verwendungszweck"

Cranberry

Treue Seele

Beiträge: 312

Wohnort: Innsbruck, Tirol

  • Private Nachricht senden

1 125

03.04.2015, 13:14

Screenshot aus einem HD Pokemon Snap Prototypen an dem ich gerade arbeite.

(Link)

BlueCobold

Community-Fossil

Beiträge: 10 874

Beruf: Teamleiter Mobile Applikationen & Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

1 126

03.04.2015, 18:15

Spannend, dass Du ein "Copyright" einfügst, Dich selbst aber ungefragt an anderer Leute geistigem Eigentum bedienst. Wirkt ein wenig paradox. Oder liegt eine Lizenz vor? Dann nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil.
Teamleiter von Rickety Racquet (ehemals das "Foren-Projekt") und von Marble Theory

Willkommen auf SPPRO, auch dir wird man zu Unity oder zur Unreal-Engine raten, ganz bestimmt.[/Sarkasmus]

Cranberry

Treue Seele

Beiträge: 312

Wohnort: Innsbruck, Tirol

  • Private Nachricht senden

1 127

03.04.2015, 18:30

Lizenz liegt leider keine vor. Hast Recht, vielleicht sollte ich noch irgendwo einfügen, dass weder die Pokemon im Spiel noch die Spielidee selbst mein geistiges Eigentum sind.
Das Projekt dient nur zur Demonstration. Ich werde mit dem Projekt kein Geld verdienen und hoffe, dass Nintendo es auch nur als Fanprojekt sieht.
Im fertigen Prototypen wird es auch eine Warnung geben, die darauf hinweißt, dass das Spiel auf geistigem Eigentum von Nintendo und Gamefreak basiert.

EDIT: Das mit dem Copyright war auch eher so gemeint, dass ich selbst an dem Projekt arbeite. Das Bild hab ich ja nicht nur hier ins Forum gestellt sondern auch in andere soziale Netzwerke.
Wenn das hier gegen die Forum Politik gehen soll kann ich auch gern eins ohne dem "Copyright" raufladen. ^^

Legend

Alter Hase

Beiträge: 740

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

1 128

03.04.2015, 18:33

Ich glaube gerade mit Nintendo hast du dir da die falsche Firma ausgesucht: http://www.pcworld.com/article/2904003/n…on-the-web.html
"Wir müssen uns auf unsere Kernkompetenzen konzentrieren!" - "Juhu, wir machen eine Farm auf!"

Netzwerkbibliothek von mir, C#, LGPL: https://sourceforge.net/projects/statetransmitt/

Cranberry

Treue Seele

Beiträge: 312

Wohnort: Innsbruck, Tirol

  • Private Nachricht senden

1 129

03.04.2015, 18:37

Hab ich mir zuerst auch gedacht.
Aber hey, falls sie rechtlich dagegen vorgehen werden, dann nehm ich's halt runter.
Ist doch auch eine Art Erfolgserlebnis. ^^

Legend

Alter Hase

Beiträge: 740

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

1 130

03.04.2015, 20:52

Ist doch egal ob es eine Tech Demo oder ein Fanprojekt ist. Nintendo versteht mit seiner IP gar keinen Spaß.
"Wir müssen uns auf unsere Kernkompetenzen konzentrieren!" - "Juhu, wir machen eine Farm auf!"

Netzwerkbibliothek von mir, C#, LGPL: https://sourceforge.net/projects/statetransmitt/

Werbeanzeige