Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

1

28.05.2018, 12:37

Suche nach einem kreativen "Mitstreiter" für ein Hobby-Spieleprojekt!

Vorweg: Ja, ich habe mir den Wiki-Artikel durchgelesen und bin mir nun nicht mehr ganz sicher ob ich hier an der richtigen Adresse bin. Hier scheinen hauptsächlich Leute mit Ausbildung und Erfahrung und ernsthaften Fähigkeiten unterwegs zu sein, die in ihrer freizeit an kommerziellen Spielen Arbeiten. Das trifft auf mich allerdings keineswegs zu.
"Wenn du nur die Idee beitragen kannst, keine Bezahlung anbieten kannst und keine Erfahrung mit der Spieleentwicklung hast, dann spare dir die Mühe."
Ich habe keine Erfahrung, kann nicht bezahlen und und und. Nichtsdestotrotz möchte ich mich gerne an ein solches Projekt heranwagen und sehe nicht ein, weshalb ich es nicht versuchen sollte! Wenn du also ähnlich tickst we ich, dann les einfach weiter ;)

0. Das Projekt:

1.Das Spiel:

2. Warum suche ich?

3. Über mich:

4. Über dich:

2

01.06.2018, 20:27

Kreativer Mitstreiter der erste.

Hallo Suchender!

Ich bin ein HobbyGamer, der gerade im ersten Lehrjahr seiner Ausbildung zum Fachinformatiker steckt und sich in den Kopf gesetzt hat, einmal ein Spiel zu programmieren. Ich habe praktisch keine Erfahrungen mit Spieleentwicklung (außer ein wenig Rumgetobe in meiner IDE) und kenne mich in der Szene kaum aus und suche nun irgendwie einen Einstieg. Deine Anforderungen kommen da wie gerufen.
"Wenn du nur die Idee beitragen kannst, keine Bezahlung anbieten kannst und keine Erfahrung mit der Spieleentwicklung hast, dann spare dir die Mühe."

Und die mir gesparte Mühe will ich in dein Projekt investieren.

Ich würde nun gerne noch etwas mehr über mich, meine Fähigkeiten, Zeitmanagement und Co schreiben, habe aber gerade nicht die Zeit dazu. Das hole ich entweder morgen nach oder wir schreiben direkt privat. (Klar, komische Leute, über die man nichts weiß, kontaktiert man sofort mit 'ner PM. :thumbsup: )

Also dann, man hört sich.

Gruß
Gustav

3

01.06.2018, 20:54

Zitat von »Suchender«

...Hier scheinen hauptsächlich Leute mit Ausbildung und Erfahrung und ernsthaften Fähigkeiten unterwegs zu sein, die in ihrer freizeit an kommerziellen Spielen Arbeiten.

Die meisten hier machen das als Hobby und wollen ebenso Erfahrungen sammeln.
Einige wenige arbeiten tatsächlich in der Spieleindustrie.

Also keine falsche Scheu, viel Glück bei der Teamsuche und Erfolg mit dem Projekt! ;)
fka tm

4

02.06.2018, 10:30

Es ist morgen geworden, nun etwas mehrzu mir:
Ich bin 22 Jahre alte, hab vor drei Jahren meinen Schulabschluss gemacht und bin, nachdem ich mein Studium abgebrochen habe, letztes Jahr in die Ausbildung gestartet. Spielen tu ich schon seit Ewigkeiten und habe alles mal ausprobiert. In letzter Zeit muss ich aber beobachten, dass ich das interesse an (für mich) neuen Spielen verliere, da ich praktisch alles, was ich zocken will, schon habe. Mein aktuelles Ziel ist deshalb ein Spiel nach meinem Geschmack für mich selbst zu erschaffen. Da ich aber keinerlei Erfahrungen im Spieleprogrammieren habe, wird es noch etwas dauern, bis ich mein Vorhaben verwirkliche. Zum SEinstieg mächte ich erstmal in einem Projekt von und mit anderen arbeiten und daraus lernen. Und deshalb bin ich hier.

Wie ich mich integrieren möchte:
Da meine Schulzeit noch nicht in ferner Vergangenheit verschindet, kann ich mich noch gut in die Lage von Schülern und Lehrern hineinversetzen. Zum Verhalten der verschiedenen Persönlichkeiten würde ich auf jeden Fall beisteuern (wollen).
Meine kreativen Schreibskills sind mMn nicht zu schlecht und sollten für das Projekt brauchbar sein, wenn auch noch etwas Feinschliff fehlt.
Ich kann zwar etwas Programmieren (in C++ und Java), habe aber noch nie mit dem Gamemaker gearbeitet. Ich muss mir das Programm erstmal anschauen, um einschätzen zu können, ob ich in der Entwicklung mithelfen kann. Schlimmstenfalls wäre ich aber auch bereit mir die Gamemakerskills anzueigenen.
Und natürlich schwirren auch mir viele Ideen für Gameplay und dessen Umsetzung im Kopf rum, die ich gerne einbringen und diskutieren würde.

Wann bin ich verfügbar?
Unter der Woche habe ich immer recht wenig Zeit, weswegen ich dann nur kreativen Input liefern kann. Kommunizieren würde ich dann auch nur über zeitungebundene Nachrichten. Am Wochenende könnte man denn auch mal etwas reden. Dann würde ich mich auch hinsetzen und ein paar Stunden in die Entwicklung oder das Schreiben von Texten investieren.

Sollte ich dir als Mitstreiter zusagen, freue ich mich schon auf unsere Zusammenarbeit. :)

Gruß
Gustav

MadByte

Frischling

Beiträge: 7

Wohnort: Braunschweig, Niedersachsen

  • Private Nachricht senden

5

02.06.2018, 11:24

Hierbei soll es sich um ein reines Hobbyprojekt handeln, welches keinen Anspruch auf folgende Dinge hat: Professionalität, kommerziellen Erfolg, Veröffentlichung, Fertigstellung (wobei letzteres durchaus wünschenswert ist, und ich mich über vorletzteres sehr freuen würde).
Das Spiel wird hauptsächlich für uns entwickelt, um unsere Fähigkeiten zu testen, anzuwenden und vor allem um Spaß am kreativen Schaffen zu haben! Da ich keinerlei Ausbildung oder herausragende Talente vorweisen kann, verlange ich das auch von dir nicht, halte sie auch nicht für zwingend notwendig.

Ich möchte mich zwar nicht anbieten da mir ein Lehrspiel als Projekt nicht wirklich zusagt und ich selbst zur Zeit an einem eigenen Projekt arbeite, aber
ich finde deine Ansichten und Ziele für dein Projekt absolut lobenswert. Kreativität, Spaß am Schaffen und die Zusammenarbeit mit jemandem
sind für mich Grund genug weiterzumachen. Dazu bedarf es keine Aussicht auf Geld oder Ruhm.

Ich wünschte es würde mehr Leute da draußen geben die mit dieser Grundeinstellung an die Sache rangehen würden. :)
Framework: LÖVE (Lua / 2D)

Werbeanzeige