Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

Negaia

Alter Hase

Beiträge: 465

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Vertriebsingenieur

  • Private Nachricht senden

11

27.02.2018, 14:55

Gute Einstellung. Wenn du heute gegen 16:00 Zeit hast schau auf unserem TS vorbei. Daten hast du ja :D - Ansonsten Donnerstag 19:00 Uhr.
___________________________________________________________________________________________________
Negaia ist kostenlos spielbar - Jetzt betreten: http://www.negaia.com
Trete unserer wachsenden Community bei - https://discord.gg/yrGb2YZ

Schorsch

Supermoderator

Beiträge: 5 194

Wohnort: Wickede

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

12

27.02.2018, 17:55

Naja, was das Thema eigene Engine angeht, da gab es mal damals einen netten Beitrag im Internet den ich grad nicht wieder finden kann. Du weißt einfach noch gar nicht was eine Engine können muss, was du wirklich benötigst, was du weniger benötigst und wie du den ganzen Kram aufbauen solltest. Jetzt kannst du dir ein Buch zu dem Thema kaufen und den Kram nachbasteln oder baust eben Spiele. Du musst ja nicht Unity benutzen wenn du nicht möchtest. Schreib dir deinen Code halt mit OpenGL oder DirectX selbst wenn du denn unbedingt möchtest. Aber dann fang besser an direkt ein Spiel damit zu entwickeln anstatt erst deine Engine zu schreiben mit welcher du am Ende nicht wirklich arbeiten kannst. Der Trick ist, je mehr Spiele du entwickelst desto mehr Code wird sich finden den du immer wieder schreibst. Vielleicht kopierst du den Code auch jedes mal und passt ihn einfach immer weiter an. Jetzt kannst du anfangen den Code in eine Bibliothek auszulagern und daraus kristallisiert sich automatisch eine kleine Engine.
Ob du deine Sachen jetzt in C#, C++, Python, Java oder was auch immer schreibst bleibt erst mal dir überlassen. Wenn du gern mit C# arbeiten möchtest, mach das. Ich würde dir wie gesagt einfach vorschlagen dass du die Sprache lernst und dann mal guckst welcher Aufwand es ist ein Fenster zu erstellen und ein Dreieck zu rendern, Modelle zu laden, Texturen aufzutragen, Shader einzufügen und so weiter. Wenn dir das Spaß macht kannst du so weiter machen. Wenn du dann aber merkst dass es zu viel Aufwand ist kannst du dir ja was fertiges schnappen. Das was du hier vor hast ist auch mit einer fertigen Engine nicht in einem Jahr umgesetzt. Du musst einfach erst mal ein Gefühl dafür entwickeln wie viel Zeit und Arbeit hinter so Ideen stecken. Das musstest du bei deinen PHP Projekten ja auch. Alles andere kannst du dann entscheiden wenn es so weit ist.
„Es ist doch so. Zwei und zwei macht irgendwas, und vier und vier macht irgendwas. Leider nicht dasselbe, dann wär's leicht.
Das ist aber auch schon höhere Mathematik.“

David Scherfgen

Administrator

Beiträge: 10 370

Wohnort: Hildesheim

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

13

28.02.2018, 06:34

Schorsch meint wahrscheinlich diesen Artikel hier:
Write games, not engines

Schorsch

Supermoderator

Beiträge: 5 194

Wohnort: Wickede

Beruf: Softwareentwickler

  • Private Nachricht senden

14

28.02.2018, 09:15

Schorsch meint wahrscheinlich diesen Artikel hier:
Write games, not engines

Genau den :) Danke fürs verlinken.
„Es ist doch so. Zwei und zwei macht irgendwas, und vier und vier macht irgendwas. Leider nicht dasselbe, dann wär's leicht.
Das ist aber auch schon höhere Mathematik.“

15

01.03.2018, 15:17

Danke für den Link auch von mir. Ich habe mir das gerade durchgelesen. Zumindest die Seite die über den Link aufgerufen wird. Den Rest werde ich mir wenn ich mehr Zeit habe mal ansehen.

Der Inhalt stimmt natürlich soweit. Vielleicht habe ich mich bisher auch zu unverständlich ausgedrückt was das Engine entwickeln angeht. Was ich damit sagen will ist, dass es mir nicht darum geht eine Engine zu entwickeln auf der man ein Spiel aufbauen kann. Das ist quatsch solange man nicht weiß was man braucht, damit das Spiel dann auch läuft. Es ging mir eher darum zu wissen, welche Voraussetzungen - sprich welche Sprache, welche Kenntnisse man brauch um auf Engine-Ebene arbeiten zu können. Ich habe nämlich gehört dass es wohl einfacher/besser wäre eine Engine mit C++ zu schreiben.

Meine Frage wäre da jetzt: Eignet sich den C++ tatsächlich besser für sowas als C# oder ist das eher eine individuelle Empfindung, da es ja sicherlich auch darauf ankommt wie gut man die Sprachen beherrscht? Und wenn sich C++ besser für sowas eignet, dann würde mich interessieren warum dem so ist.

Ich hoffe dass ich jetzt verständlicher erläutern konnte was meine Intention war.


Grüße,
Steffen

16

06.03.2018, 11:46

Um es mal vorsichtig zu formulieren ist ein solches Projekte in dem Umfang: Ambitioniert.
Gerade was 3d angeht bin ich immer etwas gespalten.

Gutes 2D mit durchgängigen style ist einem schlechten 3D immer überlegen.
Das ist allerdings meine persönliche Meinung.

Werbeanzeige