Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

Tiles

Frischling

  • »Tiles« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

1

29.09.2016, 13:02

Blender Fork Bforartists in Version 0.5.0

Hey Leute,

Ich habe vor einigen Tagen Bforartists Version 0.5.0 veröffentlicht, und dachte mir dass das Programm vielleicht doch so langsam für den einen oder anderen interessant sein könnte. Vielleicht kann ich ja auch ein paar Leute hier davon überzeugen mir zu helfen. Und ich will so langsam auch mal ein wenig Feedback einsammeln :)

Wie die Versionsnummer andeutet bin ich immer noch mitten drin in der Entwicklung. Erwartet also nicht dass schon alles funktioniert wie es soll. Ich bin über jedes Feedback und jeden Bugreport dankbar :)

Den Download gibts hier. Zur Zeit nur Windows, sorry: http://www.bforartists.de/content/download
Die einzelnen Releasenotes kann man sich hier ansehen: http://www.bforartists.de/wiki/release-notes
Die tatsächlich auch schon geportete Manual gibts hier: http://www.bforartists.de/wiki/Manual
Hier gehts zur Hauptseite: http://www.bforartists.de/

Und einen Github Account gibts natürlich auch: https://github.com/Bforartists/Bforartists

Die Sprache ist Englisch. Auch auf der Seite. Zweisprachig pflegen wäre einfach Overkill, sorry ^^

Was ist Bforartists?

Bforartists ist ein Fork des bekannten 3D Programms Blender. Mit dem Ziel die UI und Usability von Blender zu verbessern. Und ist, wie Blender auch, Open Source.

Der Fork basiert derzeit auf Blender 2.76. Mit Blender 2.78 vor der Tür ist meine Version natürlich schon wieder veraltet (Das bleibt nicht so. Aber erst mal muss ich einmal komplett durch sein). Bforartists hat aber inzwischen eine deutlich veränderte UI und Usability im Vergleich zu Blender. Und eine andere Bedienphilosophie. Bedient wird per Button UI wo möglich. Hotkeys macht man sich nach Bedarf dazu. Dadurch hat es auch wieder freie Hotkeys bei denen man sich nicht die Finger bricht.

Projektstart war der 2.6.2015. Das Projekt existiert also nun schon seit eineinviertel Jahren.

Für wen ist Bforartists?

Für alle die die einfach auch nach mehrmaligen Anläufen nicht mit Blender und dessen Bedienung warm werden. Ich habe ganze Generationen an Anfängern an der Aufgabe scheitern sehen den Würfel in der Mitte zu verschieben.

Für wen der Fork nicht ist dürfte somit auch klar sein. Wer mit Blender super zurechtkommt für den ist der Fork natürlich nichts. Der hat ja auch keinen Grund umzusteigen :)

Wieso der Fork?

Es gibt ja viele Leute die Blender auf- und gleich wieder zu machen. Wenn man noch nicht mal den Würfel da in der Mitte auswählen kann ...

Ich selber konnte mich als erfahrener 3D Grafiker auch nach vielen Jahren einfach nicht an einige Eigenarten der Blender UI gewöhnen. Und als Spieleentwickler mit reichlich Erfahrung im UI Design stören mich unnötige UI Macken gleich doppelt.

Die Blender Entwickler waren seinerzeit nicht zu überzeugen was an der UI zu ändern. Die Bedienphilosophie hinter Blender, der hotkeyzentrierte Workflow, wird sich eh nie ändern. Und nicht alles lässt sich über Python lösen. Das Blender Ökosystem ist auch ein ganz spezielles Kapitel. Die sogenannte Blender Bubble die sich gegen sämtliche Änderungen sträubt. Da tut es ein Custom Build einfach nicht mehr wenn man wirklich was verändern will.

Also habe ich vor etwas mehr als einem Jahr angefangen einen Blender Fork zu starten. Und wühle mich nun durch die ganzen UI Macken so weit ich eben komme.

Wieso nicht einfach für Blender entwickeln?

Die Eine Million Dollar Frage. Mein wichtigster Grund: meine Änderungen würden es schlicht niemals in den Master schaffen. Weil die zuständigen Blender Entwickler eisern an ihrer Bedienphilosophie des hotkeyzentrierten Workflows festhalten. Die grafische UI ist für die Leute mehr ein notwendiges Übel. Und dementsprechend schlecht gepflegt und chaotisch ist sie auch.

Was sind die Unterschiede zu Blender?

Erst mal was ist gleich: Die Features. Bforartists basiert auf Blender 2.76, und hat deswegen auch die gleichen Features wie Blender 2.76. Weniger der Game Engine. Und weniger des Videoschnittlayouts. Die zwei Sachen habe ich erst mal in Rente geschickt ( Bin noch am überlegen ob ich die beim später mal fälligen Port auf die neueste Blender Version wieder mit reinnehme )

Nun zu den Unterschieden ...

- Bforartists hat eine komplett neue Keymap. Mit neuem Navigationsschema und Left Klick Auswahl. Siehe auch hier. Leider in Englisch, sorry: http://www.bforartists.de/wiki/Quickstart
- Icon Buttons im Tool Shelf. Was das scrollen dramatisch reduziert. Kann man aber auch wieder umschalten. Siehe Properties Toolbar, Display, Icon/ Text Buttons
- Ein ganzer Batzen vormals undokumentierte Tools, weil eben Hotkey Only, haben nun einen Menüeintrag. Da habe selbst ich noch ein paar Dinger gefunden die ich vorher nicht kannte.
- Die Special Menüs sind weg. Das waren durch die Bank Doppelmenüeinträge. Ich schätze mal dass 90% der Blender Nutzer nicht mal wussten dass es sie gibt.
- Um die 200 Doppelmenüeinträge entfernt. Man braucht kein Add Menü wenn man im Tool Shelf einen Add Panel hat.
- Die Scripting und Animationslayouts wurden überarbeitet.
- Tab Buttons um schnell zwischen zum Beispiel Outliner und Properties Editor zu wechseln. Oder auch den vier Animationseditoren.
- Tab Buttons um zwischen den wichtigsten Layouts zu wechseln.
- Kein Delete Menü Quiz mehr. Wenn man Del drückt dann ist die Auswahl auch wirklich weg. Zumindest meistens. Für die Curves suche ich noch eine Lösung. Und Dissolve funktioniert ja auch nicht immer an jeder Geometrie. Das ursprüngliche Delete Menü existiert deswegen noch.
- Tooltips zeigen nun grösstenteils auch den Tool Namen
- Wireframe Colors!
- Man kann den 3D Cursor unsichtbar machen
- Das Groundgrid kann in allen Ansichten, inklusive der orthografischen, unsichtbar gemacht werden.

Und viele viele Kleinigkeiten die man eben alle in den Release Notes findet. So muss man zum Beispiel nun nicht mehr erst mal Angle Based unwrappen damit man dann Conformal unwrappen kann. Das hat jetzt tatsächlich einen eigenen Menüeintrag. Die Panels in Standardlayout sind erst mal alle zu, die ganzen Elemente erschlagen einen nicht gleich. Die Navigation hat nun einen Top Level Menüeintrag, was bedeutet dass man das als neuer User tatsächlich auch findet. Das war vorher in den Views gut versteckt. Dann gibts so Sachen wie das Important Hotkeys Addon. Mit dem man sich die wichtigsten Hotkeys anzeigen lassen kann. Und und und.

Alles in Allem ist schon Version 0.5.0 meiner Meinung nach sehr viel leichter zugänglich und aufgeräumter als ein natives Blender :)

Ich suche wie schon oben angedeutet immer noch nach Mitstreitern die mit mir zusammen entwickeln. Speziell jeder der sich mit C auskennt ist mehr als willkommen. Das ist der Teil mit dem ich mich am schwersten tue, das ist einfach nicht meine Sprache. Da bleibt es bisher bei sehr kleinen Umbauten weil mir da einfach das Wissen und die Erfahrung fehlt. Wer also Zeit, Lust, und die entsprechenden Fähigkeiten hat, es ist jede helfende Hand willkommen :)

Das Projekt ist unbezahlt. Open Source eben :)

Liebe Grüsse

Reiner "Tiles" Prokein
»Tiles« hat folgendes Bild angehängt:
  • bforartists050.jpg
Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de

2

29.09.2016, 17:11

Wow, erstmal Respekt, dass du dich der Mammutaufgabe stellst das Blender UI zu überarbeiten.

Davon abgesehen kann ich dir nur zustimmen, das UI von Blender ist sehr gewöhnungsbedürftig und
sicherlich mit die größte Schwäche von Blender.
Klar man kann sich an alles gewöhnen und es kostet ja auch nichts ... aber man muss es zum Glück
nicht immer.

Werde mir deine Version bei Gelegenheit mal anschauen, bin echt gespannt inwiefern du das UI
verbessert hast. Man muss den Blender-Entwicklern zumindest zugestehen, dass Blender auch verdammt
viel Funktionalität abdeckt, soll heißen, es ist nicht verwunderlich dass das UI schrecklich überladen
ist. Die große Anzahl an Tastenkombinationen gleicht das sicher nicht für jeden aus, sogar im Gegenteil.

Nur der Name, ob Bfoartists gut zu merken ist ? :)
Aber das ist meckern auf sehr hohem Niveau, schön dass du dir überhaupt die Mühe machst !

Tiles

Frischling

  • »Tiles« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

3

29.09.2016, 17:57

Danke :)

Ich bin für alle Änderungen und Vorschläge offen. Bforartists war einfach mal der Projektname für die Entwicklung. Das deckt sich derzeit auch mit der Domain. Sollten wir mal an die Final rankommen kann man immer noch rebranden. Wie wäre es mit BFA? :)

Der Name ist halt so eine Sache. Such mal nach Blender, und du bekommst erst mal Küchenmixer als Suchergebnis. Such nach BFA, und du landest bei der deutschen Rentenversicherung. Such nach Bforartists, und du bekommst tatsächlich nur meinen Fork an die Strippe ^^
Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Tiles« (29.09.2016, 18:19)


TrommlBomml

Community-Fossil

Beiträge: 2 134

Wohnort: Berlin

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

4

29.09.2016, 18:26

Ich muss dir auch ein ausdrückliches Lob und Bewunderung für den aktuellen Fortschritt aussprechen. Alle Punkte, die du genannt hast, die ich kenne, sehe ich so ziemlich exakt genau so, auch die Probleme kann ich 1:1 nachvollziehen. Zumindest mental hast du meine volle Unterstützung und der Screenshot sah ja schonmal vielversprechend aus!

Sobald ich am PC bin werde ich das definitiv testen. Allerdings kann ich dir nicht als aktive Ressource dienen, dafür habe ich leider zu wenig Zeit. Allerdings zum Testen bin gern bereit ;)

Bleib dran! Ich hoffe ja, dass du von der Blender-Community oder anderen Leuten Zuspruch bekommst? Ich denke auf twitter kannst du bei den richtigen Leuten auch noch etwas Aufmerksamkeit bekommen.

Tiles

Frischling

  • »Tiles« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

5

29.09.2016, 18:42

Danke :)

Zitat

Ich hoffe ja, dass du von der Blender-Community oder anderen Leuten Zuspruch bekommst?


Das ist eins der traurigsten Kapitel der Entwicklung bisher. Und mit ein Grund wieso meine Änderungen nie in Blender drin sein werden und wieso ich unbedingt der Blender Bubble entkommen will. Ich war am Anfang so blöd auf Blender Artists nach Mitstreitern für den Fork zu suchen. Das ist die offizielle englischsprachige Communityseite. Ich habe noch nie in meinem Leben einen derartigen Shitstorm erlebt ...

Ein paar Infos dazu gibts hier: http://www.bforartists.de/content/fed-bl…-community-page
Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de

Goldwing Studios

Treue Seele

Beiträge: 177

Wohnort: Heidelberg

Beruf: Softwareentwickler, SharePoint-Entwickler

  • Private Nachricht senden

6

05.10.2016, 18:21

jojo,

ich hab mich mal erbarmt deine "About" Seite von Denglisch in halbwegs annehmbares Englisch zu ersetzen.

Kannst nehmen oder auch nicht, habs während meiner halbstündigen Zugfahrt gemacht.

Hab teilweise den etwas komischen Satzbau aufgebrochen und durch einheitlichen Aufbau ersetzt.


Wennde willst (frewillig) kannste ja irgendwo meinen namen hintun.

Zitat

About

The organization

Bforartists is a federation of independent developers, with the goal to develop the 3D software Bforartists. It is non profit and purely based on volunteer work.

The software

Bforartists is a free and open source 3D creation suite and it provides a full 3D pipeline. From modeling, uv mapping, texturing, rigging, animation, rendering up to post processing. It includes also Python scripting and also a video editor and a game engine.

Bforartists is cross-platform and is licenced under the GNU General Public License (GPL). This means everybody is welcome to improve Bforartists with patches, as long as it fits the Bforartists usability philosophy.

You are free to use Bforartists for any purpose, including commercial or education. This freedom is being defined by the GNU General Public License (GPL).

The philosophy

Bforartists wants to provide an easy to learn and to use 3D creation suite for hobbyists and small indie developers. This is guaranteed by a useage philosophy that is centered around a intuitive to learn and to use graphical UI. And a simplified workflow.

The other aspect of the philosophy covers the development and is the more pragmatic way to deal with the GPL V3 license. We don't want to break it, but we want to bend it where needed. In first place are the users and their needs.

User Crowdfunding

We allow crowd funded development for user feature requests.

But Bforartists will not be involved into the crowdfunding process. Werher direct nor indirect.

The whole organization of this crowdfunding, like hiring a paid developer or maintain the crowdfunding campaign, has to be done by a person or group outside of the Bforartists federation.

Bforartists won't start or moderate such crowdfunding campaigns.

The goal of such crowdfunded campaigns should fit into the philosophy and concept of BForArtists as a non-profit software.

Please discuss your goals with the Bforartists staff in order to provide a feature which is fully functional and fits into the requirements before starting a crowdfunding campaign. This step is fundamental to clarify wether the crowdfunded feature will be implemented into BForArtists or not. Please feel free to contact us at anytime to discuss your next campaign!

Development

Bforartists is an open source software and is licensed under the GPL V3 license. You want to get involved in our mission to provide Bforartists as a free and open source Blender fork? Then please get in touch with our staff soon!

We need programmers. it is the code that makes the software!

But helping hands for all the other tasks are also welcome. Documentation is as important as the code.

Our wiki needs to be filled with content. We need tutorials. We need moderators. And we need users that can help other users. You see, there is quite a bunch of things that you can do to get involved. Why are still reading this boring text?

Get your feet on the ground and visit the "Get involved" page!


Nehme auch Kritik an meinem Englisch an, aber nur aus Ausnahmsweise!

Tschö mit Ö!

Tiles

Frischling

  • »Tiles« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

7

06.10.2016, 08:41

Muchas Gracias :)

Ich weiss, mein Englisch ist hier und da scheusslich. Wird eingebaut. Und Credits gibts natürlich auch :)

LG Tiles
Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de

Goldwing Studios

Treue Seele

Beiträge: 177

Wohnort: Heidelberg

Beruf: Softwareentwickler, SharePoint-Entwickler

  • Private Nachricht senden

8

06.10.2016, 08:52

Ich finde die Sprache Denglisch teilweise echt lustig ;)

Keine Ursache, finde dein Projekt cool und daher auch mein engagement mit dem Text. Wenn nochmal sowas sein sollte, kannst mich auch gerne mal anschreiben. Dann schau ich noch über ein paar andere Sachen drüber!

Programmieren könnt ich auch, dann wäre das aber mein viertes Projekt neben meiner Privatsphäre, meinen Hobbies und der Arbeit :D

Hoffe ich kann euch auf diesem Wege ein wenig helfen ;)

Tiles

Frischling

  • »Tiles« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 43

Beruf: Rentner

  • Private Nachricht senden

9

06.10.2016, 18:11

Klar konntest du. Und vielen Dank noch mal dafür :)

Ich kann es nur leider nicht beurteilen ob das nun wirklich eine Verbesserung war. Ich habe es trotzdem mal reingemacht :D

Das mit den anderen Projekten kenne ich zu gut. Entwickler und Programmierer sind halt immer chronisch ausgelastet ^^

Als Programmierer wärst du hochwillkommen. Programmieren ist meine schwache Seite. Da bin ich lausig. Was mich aber wie man sieht von nichts abhält. Ich wurschtel halt so weit wie ich komme :)

Im Moment schreibe ich Teile der Manual um. Da mag zwar nun das Englisch schlechter sein, aber in der originalen Blender Manual sind Teile des Programms einfach sehr schlecht bis gar nicht dokumentiert. Und sie ist zu grossen Teilen einfach undurchsuchbar weil das stellenweise ein wildes Kuddelmuddel ohne logischen Aufbau ist. Du findest stellenweise noch nicht mal die Standardmenüitems. Wenn du also wirklich mal Zeit übrig hast, Arbeit gibts immer. Ich produziere gerade wieder reichlich davon ;)
Free Game Graphics, Freeware Games http://www.reinerstilesets.de

Goldwing Studios

Treue Seele

Beiträge: 177

Wohnort: Heidelberg

Beruf: Softwareentwickler, SharePoint-Entwickler

  • Private Nachricht senden

10

06.10.2016, 18:44

Dann würde ich mich wieder für Übersetzungsarbeiten melden. Ich hab auch bei mir göaub schon ein paar kleine Fehlerchen entdeckt. Ich schick dir die Tage mal die komplette Version per PN.

Ich bin nur etwas dusselig was das raussuchen von Arbeit angeht :D
Ich wäre dir also sehr verbunden wenn du mir einfach ein paar Texte schickst, die können auch egal wie lang sein. Dann halt ich mich nicht unnötig lang mit der Suche auf (Zugfahrten haben auch mal n Ende).

Wenn ich die Texte hab kann ich direkt mit 100% Power loslegen!

Werbeanzeige