Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

21

09.01.2012, 14:32

Vielleicht kommt ja eine neue Region?
Pokemon ist ein Spiel wo Zusatzinhalte leicht und logisch einzufügen sind.
Siehe Feuerrote Edition mit all den Inseln.
Ich nehme nicht an, dass die Region auf älteren Spielen basiert.
Außerdem wird es bei der einen Region nicht bleiben, hoffe ich.
Besteht die Chance die Beta mal anzutesten?

PS: Bitte nicht mehr Pokemon als die die im Hoen Pokedex stehen. Die neuen find ich uninspiriert.

Viel Glück euch beim Programmieren

Sacaldur

Community-Fossil

Beiträge: 2 301

Wohnort: Berlin

Beruf: FIAE

  • Private Nachricht senden

22

09.01.2012, 15:30

ich würde eher dazu raten, dass ihr euch neue Pokémon einfallen lasst und in einem Gebiet die Handlung ablaufen lasst, welches von den bisherigen Teilen noch nciht abgedeckt wurde
dadurch dürfte es einfacher werden, das gesamte Projekt bei Problemen mit Nintendo zu bereinigen, da keine Pokémon verwendet wurden, die ersetzt werden müssen
ansonsten sollte an der Grundlegenden Spielmechanik möglichst wenig gerüttelt werden
heißt: es sollte immernoch die gleichen Typen geben die auch die gleichen Stärken und Schächen haben
in wie weit ihr davon eventuell abweicht oder Neuerungen einbringt, bleibt euch überlassen, allerdings können zu viele Änderungen dem Original gegenüber dazu führen, dass Pokémon Spieler sich nicht für euer Spiel begeistern lassen

richtige "Hardcore-Spieler", die sich bereits mit der Spielmechanik von Pokémon beschäftigt haben, werdet ihr auch nur dann zu eurem Spiel bewegen können, wenn euer Spiel intern genauso funktioniert (ich versuche noch eine gute Quelle zu finden, die ich dann hier aufführen kann)

um es nochmal zu verdeutlichen:
das was ich hier die ganze Zeit schreibe ist für euch nicht bindend, sondern nur eine Empfehlung meinerseits
ihr habt die Entscheidung darüber, was ihr am Ende machen wollt und ich wäre euch nicht böse, wenn ihr diese ignoriert (genauso würde ich euch nicht vorwerfen, meine "Ideen" zu klauen, wobei man eigentlich nicht wirklich von Ideen reden kann...)
Spieleentwickler in Berlin? (Thema in diesem Forum)
---
Es ist ja keine Schande etwas falsch zu machen, als Programmierer tu ich das täglich, [...].

drakon

Supermoderator

Beiträge: 6 526

Wohnort: Schweiz

Beruf: Entrepreneur

  • Private Nachricht senden

23

09.01.2012, 15:37

Ich weiss ja nicht. Neue Pokemon? Finde ich unnötig und einen unnötigen Aufwand. Da wirklich überzeugende Charaktere zu erzeugen ist nicht einfach und dann auch gleich noch eine solche Masse. Ich fände es cool, wenn die alten Pokemon da wären und der Fokus wirklich auf die offene Welt gelegt wird. Vor allem wenn man gegen reale Spieler spielt wird sich Spielweise einiges ändern. Man kann da nicht mehr einfach seine Standard Pokemon mitschleppen und alles gewinnen weil sie einfach ein höhere Level haben. Bei Menschen muss man tatsächlich mit Strategien aufkommen und da spielt es nicht so eine Rolle ob man noch alte Pokemon hat. Ist sogar gut, weil man die dann nicht alle neu "lernen" muss.

Architekt

Community-Fossil

Beiträge: 2 482

Wohnort: Hamburg

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

24

09.01.2012, 16:16

Zitat

ich würde eher dazu raten, dass ihr euch neue Pokémon einfallen lasst und in einem Gebiet die Handlung ablaufen lasst, welches von den bisherigen Teilen noch nciht abgedeckt wurde


Zu ersterem ein absolutes Nein, das wäre unsinnige Mühe und wie drakon schon sagt, wäre es schon schwer, diese wirklich gut zu verkaufen.
Letzteres fände ich interessant, aber wieso nicht auch bereits in den Spielen bereiste Gebiete mit einnehmen? Das würde (genauso wie originale Pokemon only) das Gefühl steigern, dass man mit etwas vertrauten, aber doch neuem konfrontiert wird. Ich würde es vorziehen, wenn ich die Pokemon und ihre Charakteristika bereits kenne (sie also unverändert blieben) aber genauso bereits bekannte Gebiete habe. Die neuen und vllt. zu entdeckenden würden dann den neuen Reiz ausmachen. Und mit der Eventualität Pokemon wie Mew, Celebi etc. die man sonst nicht (so einfach) fangen konnte, nun doch in eben diesen neuen Gebieten (auch wenn es sie nur einmal pro Spieler gäben würde) fangen könnte, würde ich sagen das sollte reichen um neuen Spielspaß zu garantieren und neue Reize zu offenbaren, aber gleichzeitig genügend beim alten zu belassen, damit es nicht neu und fremd wirkt.
Der einfachste Weg eine Kopie zu entfernen ist sie zu löschen.
- Stephan Schmidt -

Sacaldur

Community-Fossil

Beiträge: 2 301

Wohnort: Berlin

Beruf: FIAE

  • Private Nachricht senden

25

09.01.2012, 16:19

sich Monster auszudenken, die ausreichend glaubwürdig sind ist nicht ganz so aufwendig, wie ein paar Charaktere (für ein (anderes) Rollenspiel) auszudenken, da weniger Aspekte berücksichtigt werden müssen
aber dennoch muss ich dir auch zustimmen: es dürfte wirklich nicht leicht sein, sich min. 100 Pokémon auszudenken, die Entwicklungsstufen untereinander haben und ausreichend ausgeglichen sind
in der 1. Generation waren Psycho und Drachen-Pokémon enorm im Vorteil, da diese einfach zu wenig Schwächen besaßen

ich denke, dass die Umsetzung nicht nur von der Komplexität abhängen sollte
je komplexer ein Projekt, um so länger dauert es und umso schwerer wird es (als Hobbyprojekt)
die Gesamtkomplexität müsste sich nur ausreichend aufgeteilt werden
am Anfang könnten noch originale Pokémon verwendet werden, die später durch eigene ersetzt werden
ob letztendlich neue Pokémon oder nicht verwendet werden, sollte hier jetzt nicht zu einer zu großen Debatte führen, da keiner von uns beiden an dem Projekt beteiligt ist
ich kann die deinerseits gebrachten Aspekte durchaus nachvollziehen
und ich will nicht sagen, dass meine Argumente schwerwiegender sind
das Team hinter diesem Projekt muss sich für etwas entscheiden und somit abwägen
(ich hoffe, dass ich mich ausnahmsweise mal verständlich ausgedrückt habe ;) )

offene Welt:
man muss sich für diese aber auch ein gutes Konzept ausdenken, da ansonsten auch diese offene Welt nicht viel bringt
es dürfte aber aufgrund einer höheren Spieleranzahl notwendig sein, für eine größere Welt zu sorgen, die somit per se ein viel offeneres Gefühl mitbringt, als eine wesentlich kleinere (bekannte) Welt

drakon: was würdest du von einer offenen Welt erwarten? was sollte sie bieten? was macht sie für dich zu einer offenen Welt?

der Mehrspieleraspekt bringt aber auch noch einige andere Vorteile mit:
man kann Turniere veranstalten bzw. PvP-Gebiete einrichten, in denen Spieler gegeneinander spielen können
bei Turnieren kann es auch weitere Einschränkungen geben, wie ein höchstlevel, bestimmte Höchstwerte für Attribute etc.
Es könnten auch "Punktkämpfe" eingeführt werden, in denen es darum geht, möglichst viele Punkte durch taktisches vorgehen zu erlangen (eine superstarkeschlagmichtod Atacke, die den Gegner sofoert umhaut könnte da weniger Punkte bringen, als den Gegner lahm zu legen und dann die eigenen HP mit dessen HP aufzufüllen)
zur einfacheren Gegnerfindung kann es eine automatische Einschätzung der Pokémon eines Spielers geben, welche einen Vergleichswert liefert (quasi das Level des Trainers)

sollten sich mal Spieler im Spiel befinden, die das System genauer betrachten und ihre Pokémon so effektiv trainieren, könnten diese für andere Spieler lästig werden und deswegen sollte es die von mir genannte Unterteilung bei Turnieren geben

interessant wären auch "Langzeitkämpfe"
sollten 2 Spieler unter normalen Umständen keine Zeit haben, um gegeneinander zu Kämpfen, so könnten sie so einen Kampf starten, bei dem das Geschehen immer auf den anderen Spieler wartet


(und mal wieder ein bisschen Zeug, was mir gerade eingefallen ist)


Edit:
@Architekt:
ich habe deinen Beitrag nicht gelesen, da das Schreiben ein wenig Zeit in Anspruch genommen hat
ja, prinzipiell ist es schon gut, wenn man am Anfang vertraute Dinge sieht (also alte, bekannte Pokémon oder ein bekanntes Gebiet)
die Pokémon zu übernehmen, ließe sich einfacher bewerkstelligen, als die Umgebung zu übernehmen, da diese (würde ich zumidnest meinen) zu klein sein könnte
neue Pokémon sind nicht vollkommen sinnlos, da diese, wie bereits geschrieben, keine rechtlichen Probleme mit sich bringen
diese müssten sich, wenn es nur neue Pokémon geben sollte, nicht mal zu sehr von den bereits bekannten unterscheiden
allerdings gäbe es auch die Möglichkeit, mit den bekannten Pokémon zu beginnen und die neuen im Spielverlauf einzubringen
wenn man die alten Gebiete übernimmt, sollte man ebenfalls die dort jeweils vertretenen Pokémon und deren Level übernehmen, was wiederum eine gewisse einschränkung bedeuten würde, da man am Anfang in wesentlich weniger Gebieten umherlaufen kann (und somit der Start an einem alten Start liegt)
das würde zur Folge haben, dass sich das neue Gebiet nur bedingt einbringen lässt

mit neuen (bzw. nur halb bekannten) Pokémon und neuen Gebieten dürfte sich eine Integration in das bisherige "Pokémon-Universum" einfacher realisieren lassen
würde man neue Gebiete an alte anhängen, müsste einerseits die Frage geklärt werden, warum das Gebiet vorher nie bereist werden konnte und es könnte sein, dass das alte Gebiet in neuen Teilen Verwendung findet, aber das neue Gebiet nicht

auch Nintendo selbst wirft die Spieler in neuen Teilen teilweise sofort vor neue Monster und Umgebungen (auch wenn meist die Alten Gebiete und die alten Pokémon weiterhin vorhanden sind)

legendäre Pokémon:
diese müssen nicht zwingend so selten auftauchen, dass ein Spieler sie max. 1x treffen wird
sie könnten auch einfach so schwer zu fangen sein, dass man sie min. 10x finden muss (und sie zusätzlich weit seltener sind, als andere Pokémon)

was ich noch nicht geschrieben habe:
es könnten auch weiterhin die Shiny-Pokémon oder die Pokémonzucht beibehalten werden, auch wenn letzeters nicht mehr in gleicher Form möglich sein sollte
Spieleentwickler in Berlin? (Thema in diesem Forum)
---
Es ist ja keine Schande etwas falsch zu machen, als Programmierer tu ich das täglich, [...].

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sacaldur« (09.01.2012, 16:45)


26

09.01.2012, 16:48

Ich biete Mal das Gebiet der Soulsilver Edition, die 2 Regionen vereint.
Ich wäre nicht für neue Pokemon, aber für ein neues Gebiet und natürlich eine neue Story.
Mal schauen was da so rauskommt.
Ich bin mir sicher das Tutti noch viel mehr weiß als sie bisher gesagt hat.

27

09.01.2012, 17:25

Nja, die neuen Pokémon sind wirklich etwas sehr geschmacklos geworden...

MfG
Check

drakon

Supermoderator

Beiträge: 6 526

Wohnort: Schweiz

Beruf: Entrepreneur

  • Private Nachricht senden

28

09.01.2012, 18:31

Nja, die neuen Pokémon sind wirklich etwas sehr geschmacklos geworden...

MfG
Check

http://hejibits.com/comics/2011-03-07-gray-matter.png

Indeed. ^^

Embio

Frischling

Beiträge: 78

Wohnort: Da wo das Gras am grünsten ist

Beruf: Student - Physik

  • Private Nachricht senden

29

09.01.2012, 22:29

Zitat

und was ist es dann? was fehlt denn zu einem RPG?
Tschuldigung das war falsch Ausgedrückt. Ich woltle eigentlich sagen, dass Pokemon nicht viel mit den heutzutage üblichen RPGs zu tun hat. Natürlich ist Pokemon irgendwo ein RPG, aber ihm fehlt sovieles, was eben für heute typisch ist. z.B. Nebenquests (ich hab allerdings die neueren Editionen nicht gespielt), oder das man tun und lassen kann was man möchte (dafür ist die Welt einfach zu langweillig), und ehrlich gesagt war das "Skillsystem" (was ja praktisch durch die Pokemon dargestellt wird) nun bisher auch nicht deer Knüller (zumindest berichten mir Freunde, die Schwarz/Weiss gespielt haben, dass es immernoch wenig fordernd sei).
Deswegen kann ich mir nicht vorstellen, die man daraus ein MMO machen soll, ohne beim alten Pokemon zu bleiben. Wenn du die Sachen alle weglässt, hast du am Ende ne neue Welt, evtl neue Pokemon und Online-Funktion.
Wenn es wenigstens verschiedene Fraktionen oder so gäbe, die irgendwo ihr Schwächen oder Stärken haben oder soetwas... Mit solchen Zusätzen kann man da vieles machen, aber kommt halt von klassischen Pokemon ab.
Aber erstmal hören, was sie denn überhaupt inhaltlich vorhaben. Um mir bei genau solchen Sachen ein Bild machen zu können frag ich ja schon die ganze Zeit ;).

PS: Ich glaube auf der Facebook Seite herausgehört zu haben, dass alle Pokemon aller Editionen vorhanden sein sollen (zumindest wurde etwas vom Patch für PKMN neuerer Generationen erzählt).
Olaf Schubert: "Die katholische Kirche steckt einfach mehr in seinen Nachwuchs"

Sacaldur

Community-Fossil

Beiträge: 2 301

Wohnort: Berlin

Beruf: FIAE

  • Private Nachricht senden

30

09.01.2012, 23:52

gegenfrage: wer hat sich denn schon intensiver mit dem Skillsystem beschäftigt?
hier ein paar Links:
http://pokemonexperte.de/allgemeines/statuswerte.php (speziell der Abschnitt zu EV und DV)
http://www.pokewiki.de/EV
http://www.pokewiki.de/DV
Spieleentwickler in Berlin? (Thema in diesem Forum)
---
Es ist ja keine Schande etwas falsch zu machen, als Programmierer tu ich das täglich, [...].

Werbeanzeige