Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

PelzMorph

Frischling

  • »PelzMorph« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

1

28.03.2004, 15:43

Kapitel 2 [ S. 65]

Hallo,
bei den richtungvekoren skalieren bzw allegemin Transformieren, verstehe ich einen Satz nicht

Man transponiert eine Matrix, indem man jedes Element m, n mit dem Element n, m vertauscht.

Ich weiss net was damit gemeint sein soll?
MFG :huhu:

"Don't bogart that joint, my friend, pass it over to me !" The Fraternity Man
:D:D

2

28.03.2004, 18:27

m ist die Zeile
n die Spalte

Du transponierst eine Matrix indem du das Element m,n der Matrix A mit dem Element n,m der Matrix vertauschst.

d.h.
Matrix A hat an Stelle 1,3 den Wert 120
Matrix B hat an der Stelle 3,1 den Wert 340

Wenn man die beiden miteinander transponiert( A trans. B) kommt folgendes heraus:
Matrix A hat an Stelle 3,1 den Wert 340
Matrix B hat an Stelle 1,3 den Wert 120

Wie bei anderen Rechenarten ist das Transponieren nicht assoziativ. Das heißt A trans. B != B tans. A
Do, ut des!
Ceterum censeo, carthaginem delendam esse

PelzMorph

Frischling

  • »PelzMorph« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

3

28.03.2004, 20:07

asso
ja das klar

vielen dank :roll:
MFG :huhu:

"Don't bogart that joint, my friend, pass it over to me !" The Fraternity Man
:D:D

Werbeanzeige