Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

ProAmateur

Alter Hase

  • »ProAmateur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 435

Wohnort: Bei Simmern, Koblenz

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

1

28.10.2011, 15:40

Fehler im Buch?

Hi Alle

Kann es sein, dass in der 3.Auflage auf Seite 606 ein Fehler ist - wortwörtlich -
Bei der Berechnung zur Koolisionserkennung kurz vor der pq-Formel steht bei mir:

Zitat

...Außerdem ziehen wir r² auf die linke Seite (Sie ahnen vielleicht schon, warum):

Fehler! Es ist nicht möglich, durch die Bearbeitung von Feldfunktionen Objekte zu erstellen.

Wie Sie sehen, kommt...
...Dazu müssen wir s² und s ausklammern:

Fehler! Es ist nicht möglich, durch die Bearbeitung von Feldfunktionen Objekte zu erstellen.

Nun stört...


Müsste nicht an Stelle des "Fehlers" die Formel stehen?
Nur durch die Beschreibung käme ich nämlich nicht zum Ergebnis :huh:

ProAmateur
"Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, das gelöst werden will."
Galileo Galilei
________________________________________________________________________

"Dumme Fragen gibt es nicht, dumm ist nur, wer nicht fragt.“

David Scherfgen

Administrator

Beiträge: 10 297

Wohnort: Hildesheim

Beruf: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

  • Private Nachricht senden

2

28.10.2011, 17:25

Oh, das ist aber peinlich. Danke!
Dass das niemandem aufgefallen ist!?

Hier ist der fehlende Inhalt:

dot

Supermoderator

Beiträge: 9 833

Wohnort: Graz

  • Private Nachricht senden

3

28.10.2011, 17:57

Vielleicht sollte man einen "Errata" Thread hier anpinnen, wo man solche Dinge sammeln kann und sie für jeden Suchenden sofort auffindbar sind?

ProAmateur

Alter Hase

  • »ProAmateur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 435

Wohnort: Bei Simmern, Koblenz

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

4

28.10.2011, 18:09

Das is ne gute Idee, nur weiß ich nit, ob da so viel zusammenkommt ;)
Sonst hab ich nämlich noch nix gesehen^^

Wundert mich aber wirklich, dass das sonst noch niemandem aufgefallen is!
Bist du sicher, dass das Buch schon so oft gekauft wurde :P
"Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, das gelöst werden will."
Galileo Galilei
________________________________________________________________________

"Dumme Fragen gibt es nicht, dumm ist nur, wer nicht fragt.“

MCP

Alter Hase

Beiträge: 514

Wohnort: Paderborn

Beruf: Software-Entwickler

  • Private Nachricht senden

5

28.10.2011, 21:29

Ich hab das Buch und da ist der Fehler echt drinne... Naja, sowas soll vorkommen. ;) Gibts dann ne 4. Auflage? :P

dot

Supermoderator

Beiträge: 9 833

Wohnort: Graz

  • Private Nachricht senden

6

28.10.2011, 21:38

Ich habs einfach mal angepinnt ;)

ProAmateur

Alter Hase

  • »ProAmateur« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 435

Wohnort: Bei Simmern, Koblenz

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

7

29.10.2011, 18:22

Würd mich jez ma interessieren...

Is das schon mal jemandem aufgefallen oder habt ihr euch die Formel gar nit richtig angeguckt?
"Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, das gelöst werden will."
Galileo Galilei
________________________________________________________________________

"Dumme Fragen gibt es nicht, dumm ist nur, wer nicht fragt.“

Bu1

Frischling

Beiträge: 66

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

8

03.11.2011, 15:45

Als ich das Buch gelesen habe habe ich mir an dieser Stelle die Formel net richtig angeguckt :whistling: , da wir in Mathe sowieso net so weit waren, dass ich da groß was verstanden hätte.
Trodzdem echt peinlich, dass ich das überehen habe. :rolleyes:

Zitat

Sämtliche Rechtschreibfehler in diesem Beitrag sind nicht urheberrechtlich geschützt :!:
Sie können nach belieben kopiert und weiterverwändet werden. :P

9

04.11.2011, 08:16

Dass das niemandem aufgefallen ist!?


Mir ist das schon aufgefallen, nur hab ich mir gedacht das wurde eh schon geschrieben und ich bin nunmal zu faul die Sufu zu benutzen...
aber wenn man jetzt schon dabei ist, bei der WAVEFORMATEX-structur auf seite 425-426 ist mir ein anderer Fehler aufgefallen:

C-/C++-Quelltext

1
2
3
4
    //....
    WORD wBitsPerSample
    WORD nBlockAlign
    DWORD nAvgBytesPerSec

gehört eigentlich

C-/C++-Quelltext

1
2
3
4
    //...
    DWORD nAvgBytesPerSec
    WORD nBlockAlign
    WORD wBitsPerSample

siehe Wikipedia

für die Engine ist es egal, da Direktx das bitweise übernimmt und es bitweise eingelesen wird, aber es ist ein kleiner Fehler bei lernzwecken

und bei Seite 435 in der Funktion InitSound()
sollte

C-/C++-Quelltext

1
WaveFormat.nBlockAlign = WaveFormat.nChannels * (WaveFormat.wBitsPerSample * 8)

auf

C-/C++-Quelltext

1
2
WaveFormat.nBlockAlign = WaveFormat.nChannels * ((WaveFormat.wBitsPerSample + 7) / 8)
//Division ohne Rest

ausgebessert werden.

Das waren kleine Mängel die mir aufgefallen sind, ändert aber nichts daran, dass ich stolz bin, ein exemplar zuhause zu haben :)

Zitat

Basically, there are only 10 types of people in the world. Those who know binary, and those who don't.

Martin_N

Frischling

Beiträge: 51

Wohnort: Somewhere in the beautiful world

  • Private Nachricht senden

10

03.03.2012, 15:38

Falscher Satz?

Hey,
ich habe die 3. Auflage des Buches C++ für Spieleprogrammier und habe einen Fehler entdeckt.
Es handelt sich in dem Abschnitt um Datentypen und dessen Unterschiede.
"Mit einer double-Variablen kann man also größere beziehungsweise genauere Zahlen als mit einer double-Variablen darstellen."
Seite: 32
Absatz: 1
Zeile: 2-4
Ich mag HTML5 (-:

Werbeanzeige