Du bist nicht angemeldet.

Werbeanzeige

Harry222

Alter Hase

  • »Harry222« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

1

29.07.2010, 12:47

LAN-Programmierung und Kopierschutz - Wie?

Hi, ich melde mich jetzt hier schon mit dem dritten Thema in sehr kurzer Zeit!
Ich habe nähmlich schon wieder eine Frage!

Naja, eigentlich zwei... :lol:

1. Welches Buch sollte ich mir kaufen, um etwas über Netzwerk- bzw. LAN-Programmierung zu erfahren?

2. Wie bekomme ich am besten einen Kopierschutz hin, ohne eine Internetzugang in meinen Programmen zu verlangen? (Mit Internet wäre es ja das einfachste der Welt. ;) )
Ich habe das schon oft versucht, aber nie etwas vernünftiges hinbekommen! :cursing:

MFG Harry222

NachoMan

Community-Fossil

Beiträge: 3 907

Wohnort: Berlin

Beruf: (Nachhilfe)Lehrer (Mathematik, C++, Java, C#)

  • Private Nachricht senden

2

29.07.2010, 12:58

wie meinst du das mit kopierschutz? das ist überhaupt nur möglich wenn du eine cd/dvd auslieferst.
soll der benutzer das programm nach einem einmaligen download immer wieder nutzen können kannst du es eigentlich vergessen.
achja wie man an assassins creed 2 sieht ist selbst ein spiel für das man einen permanten internetzugang brauch hackbar. das trifft sogar zu wenn die logik auf dem server berechnet wird(siehe pserver für mmorpgs). ich würds einfach lassen. so sparst du deinen ehrlichen kunden ziemlich viel ärger und sie kaufen gerne software von dir.
"Der erste Trunk aus dem Becher der Erkenntnis macht einem zum Atheist, doch auf dem Grund des Bechers wartet Gott." - Werner Heisenberg
Biete Privatunterricht in Berlin und Online.
Kommt jemand mit Nach oMan?

E333

Alter Hase

Beiträge: 1 373

Beruf: Schüler

  • Private Nachricht senden

3

29.07.2010, 12:59

.. und sind wir mal Ehrlich, solange man ein Hobbyprojekt macht, das nicht kommerziell ist, sehe ich keinen Grund, überhaput einen Kopierschutz einzubauen ;)

NachoMan

Community-Fossil

Beiträge: 3 907

Wohnort: Berlin

Beruf: (Nachhilfe)Lehrer (Mathematik, C++, Java, C#)

  • Private Nachricht senden

4

29.07.2010, 13:00

@E333: wenn er einen kopierschutz will kann man wohl davon ausgehen das es kommerziell ist.
"Der erste Trunk aus dem Becher der Erkenntnis macht einem zum Atheist, doch auf dem Grund des Bechers wartet Gott." - Werner Heisenberg
Biete Privatunterricht in Berlin und Online.
Kommt jemand mit Nach oMan?

BlueCobold

Community-Fossil

Beiträge: 10 890

Beruf: Teamleiter Mobile Applikationen & Senior Software Engineer

  • Private Nachricht senden

5

29.07.2010, 13:02

Es geht auch mit einer Hardware-gebundenen Schlüssel-Datei, ohne die das Programm nicht startet. Die bekommt dein User dann nur von Dir durch seinen persönlichen Hardware-Request-Code. Das fordert zumindest einmalig Internet.
Kein Kopierschutz ist unumgänglich, ganz besonders dann nicht, wenn er ohne Online-Validierung funktionieren soll.
Die Idee mit der Schlüsseldatei führt zu einem Keymaker, Online-/Dongle-/CD-Kopierschutz führt zu Cracks.

Die Frage ist allerdings viel mehr: Wozu brauchst Du diesen Kopierschutz?
Teamleiter von Rickety Racquet (ehemals das "Foren-Projekt") und von Marble Theory

Willkommen auf SPPRO, auch dir wird man zu Unity oder zur Unreal-Engine raten, ganz bestimmt.[/Sarkasmus]

NachoMan

Community-Fossil

Beiträge: 3 907

Wohnort: Berlin

Beruf: (Nachhilfe)Lehrer (Mathematik, C++, Java, C#)

  • Private Nachricht senden

6

29.07.2010, 13:09

Es geht auch mit einer Hardware-gebundenen Schlüssel-Datei, ohne die das Programm nicht startet. Die bekommt dein User dann nur von Dir durch seinen persönlichen Hardware-Request-Code. Das fordert zumindest einmalig Internet.

sowas kann man sich aber auch nur leisten wenn man ein monopol auf die art von software hat oder es wirklich seeeeehr gut ist. sonst kauft es doch niemand.(ich würds jedenfalls nicht kaufen)
"Der erste Trunk aus dem Becher der Erkenntnis macht einem zum Atheist, doch auf dem Grund des Bechers wartet Gott." - Werner Heisenberg
Biete Privatunterricht in Berlin und Online.
Kommt jemand mit Nach oMan?

Harry222

Alter Hase

  • »Harry222« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

7

29.07.2010, 13:10

Also!
Natürlich braucht man einen Kopierschutz nicht für Freeware! Aber ich möchte später Spieleprogrammierung vielleicht auch mal kommerziell machen! Es geht mir nicht darum jetzt sofort einen undurchdringlichen Kopierschutz zu haben! Es geht mir vielmehr darum, zu wissen, wie man es am besten macht. Denn, wenn ich dann mal einen brauche, weiß ich, wie es geht! ;)

8

29.07.2010, 13:15

Den Kopierschutz wird die Firma bei der du arbeiten wirst höchstwahrscheinlich kaufen oder bereits einen besitzen.
Risen hst z.B. den Kopierschutz "Tags" gekauft.

Harry222

Alter Hase

  • »Harry222« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Beruf: Student

  • Private Nachricht senden

9

29.07.2010, 13:19

Ich meine eher, wenn ich mit ein paar anderen Freunden zusammen etwas Programmiere! Ich mag eher nicht so große, aber dafür von der Idee her lustige Spiele! :!:
Und außerdem...
Den eizigen Kopierschutz, den ich immer bei den Spielen großen Spielefirmen sehe (wenn das überhaupt einer ist), ist immer dieser Product-Key :!:

10

29.07.2010, 13:23

Welche Spiele spielst du denn? :D
Es gibt viele Kopierschütze, die einen "Key" zum überprüfen verwenden.
Assassins Creed 2 hat nen Schutz wo permanente Onlineverbindung nötig ist.
Burnout Paradise hat gar keinen.

Wie du siehst gibt es nicht einen einzigen Kopierschutz.

Werbeanzeige